Floyd Mayweather unbesiegt- Ja, aber NEIN

Gestern hat Floyd Mayweather seinen 49-ten Boxkampf gewonnen, und mit einem gesampen Ergebnis 49 zu 0 die Leistung von Rocky Marciano erreicht. Er hat gesagt, dass er mit dem Boxen zugibt. Nach seiner Meinung: „Er war stolz auf sine Erfolge und konnte nichts mehr im Boxen leisten.“

1

Manche wissen aber, dass der „unbesiegte“ Boxer eigentlich in seiner Karriere einen offiziellen Kampf verloren hat. Das geschah bei den Olympischen Spielen in Atlanta, USA 1996. In der Halbfinale hat der Amerikaner von dem Bulgaren verloren.

Die Massenmedien verschweigen das, aber es gibt genug Hinweise im Internet, und wir geben Ihnen ein Video aus Youtube.

Statt 49:0, ist seine Leistung 50:1.

 

Quelle: Youtube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.