Krachte in Müllcontianer-Kombi entwickelt Eigenleben, brettert Sievering entlang

Gerade noch einmal gut ausgegangen ist ein Park-Malheur in Wien-Döbling: Weil ein Autobesitzer offenbar die Handbremse nicht gezogen hatte, machte sich ein roter Kombi selbstständig und rollte rückwärts die Sieveringer Straße hinab.

Der Besitzer des roten Kombi wollte Donnerstagfrüh wohl nur kurz anhalten und eine Besorgung machen, vergaß dabei aber offensichtlich, die Handbremse zu ziehen. Das Auto entwickelte ein Eigenleben und rollte rückwärts die Sieveringer Straße hinab.


Passanten sprangen verschreckt zur Seite, wie unser Leserreporter berichtet. Das Auto streifte eine Mauer und krachte schließlich in Müllcontainer bei einem Supermarkt. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Quelle: Heute

1 Antwort

  1. Vladimir sagt:

    In Bulgarien das is etwas ganz ganz Normales. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.