Russische Marinesoldaten haben mit Islamisten im Norden Syriens kollidiert

Latakia, Syrien, 20 September. Wer hat den Terroristen Satellitenbilder der russischen Basis gegeben? Und auch warum?

  Marineeinheiten der Russischen Föderation haben während  der Bewachung der russischen Militärbasis in der Nähe der Siedlung von Latakia (Syrien) im Kampf gegen den Kräften den IS-Islamisten beteiligt.(Quelle:military-informant.com.)
1
Eine Gruppe von Islamisten bewegte sich in Richtung zu der Militärbasis, wo die russische Militärkontingent im Moment sich befindet.  Früher, nach Intelligence-Daten war es über den Angriff mit Mörsern und Kleinwaffen auf der Militärbasis in Latakia gelernt.
Die Russischen haben  Patrouille und Beobachtungspunkten auf dem Umfang ihrer Militärbasis organiziert und zusammen mit den syrischen Armeeteilen eine spezielle Operation an Bedrohungen zu identifizieren durchgeführt.
Nach Information aus den Quellen der Nachrichtenagentur „Military Informant“ erhalten, haben die Russischen in der Nacht vom 19.September eine Gruppe von 8 Terroristen neutralisiert. Nach der Identifizierung der Bedrohung, wurde beschlossen, den Feind mit dem Engagement der Army Reserve an die zentrale Basis in Latakia angreifen.
Ein paar kleine russische Militär Gruppen haben die Terroristen umschlungen. Das Ergebnis war: drei Kämpfer wurden getötet und zwei wurden gefangen genommen. Die anderen haben geflohen.
Die gefangen genommene Terroristen tragen mit sich Pläne für die Luftwaffenbasis und Satellitenbilder mit den Stellen den wichtigsten militärischen Anlagen markiert.
Und gleich kommt die Frage: Wer hat den Terroristen Satellitenbilder der russischen Basis gegeben? Und auch warum?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.