Die Ereignisse in Syrien entwickeln sich in dem Tschetschenischen Szenario, beginnen Konflikte zwischen lokalen Rebellen und Ausländern

1

Nach Angaben der Armee von Syrien, sind schon Konflikten zwischen Terroristen und Ausländern begonnen.

Es sei darauf hingewiesen, dass ähnliche Prozesse in Tschetschenien in den späten 1990er Jahren waren, als  Konflikte zwischen tschetschenischen Feldkommandeuren und arabischen Militanten von Khattab gestartet worden.


Um ihre Überlegenheit zu behaupten, begannen arabische Kämpfer Terror gegen die lokale Bevölkerung.

Wir stellen ferner fest, dass ein grosser Teil der Leitung von IS aus dem benachbarten Irak kommt. Praktisch haben die syrischen Aktivisten eine untergeordnete Stellung. Seit dem Anfang den russischen Angriffen in Syrien begannen mehr un mehr Terroristen die Befehlen von Ausländern nicht zu erfüllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.