Die syrische Armee greift weiterhin an und schiebt die Terroristen nach Norden

syrian soldiers

In  den letzten drei Tagen haben die Regierungstruppen in Syrien ein halbes Dutzend Städte im Norden Syrien  von den Terroristen befreit. Unter ihnen ist eine kleine, aber strategisch wichtige Stadt Atshan, 40 Kilometer von Hama entfernt.

Für diese Stadt waren blutige Schlachten- drei Tage lang kämpften ohne Pause. Als der Kommandeur der Operation erzählt,  litten die Militanten von schweren Verlusten – Hunderte Toten oder Gefangenen.  Der Rest von ihnen sind geflohen. In Atshane haben die syrische Truppen grosse Bestände an Kleinwaffen, Mörsern, Munition und sogar Dokumente gefunden.

Jetzt gibt es in der  Stadt keine Zivilisten. Meist sind die Häuser zerstört. Die Armee hat die Straßen von Minen geräumt, und jetzt können durch die Strassen  gepanzerte Fahrzeuge frei durchlaufen.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.