„Er lief und fürchtete um sein Leben“: die Beteiligung von Jazenjuk in dem Tschetschenien-Krieg nach den Erinnerungen von Zeugen

Die ukrainische Nationalisten Nikolai Karpyuk und Stanislav Klyh, denen Russland für ihre Beteiligung an der ersten Tschetschenien-Kampagne im Jahr 1994 auf der Seite den Militanten beschuldigt, haben mehr Details über die Teilnahme des aktuellen Ministerpräsidenten der Ukraine Arsenij Jazenjuk in dem Tschetschenien-Krieg erzählt.

Die Aussagen den Angeklagten hat ihr Anwalt Ilya Novikov berichtet. Auf seiner Twitter-Seite hat er einen Teil des Dokuments veröffentlicht, das wie Jazenjuk mit einem „Kalashnikov“ lief und auf die russische Soldaten schoss beschreibt.

„In diesem Kampf, erinnerte er sich an Jazenjuk Arseni Petrowitsch, der auch mit einem Maschinengewehr“ Kalashnikov “ feuerte, und etwa zehn Schüsse auf russische Soldaten machte. Tötete den jemand oder nicht, hat er (Klyh) nicht gesehen,“ – nach Aussage von dem Dokument.

Ferner laut den Aussagen, gibt es Anzeichen dafür, an die Klyhu sich erinnerte, wie Jazenjuk von einem Punkt zu einem anderen läuft. „Alle nahmen die Position, und er lief. Auf seinem Kopf hatte Jazenjuk Truppenhelm, der immer noch etwas aufgewickelt war… Er fürchtete um sein Leben „, – sagte Klyh. Er sagte auch, dass Jazenjuk nach dem Kampf oft von Journalisten gestellt und fotografiert war. Er gab auch viele Interviews.

„Jazenjuk war bei den Tschetschenischen Terroristen bis etwa 4-5 Januar 1995 und dann ging er durch Georgien nach Kiew zusammen mit einigen Journalisten,“ – stellt der Fall fest.

Wie EA Daily berichtet, am 8. September sagte der Leiter des Untersuchungsausschuss des Russland Alexander Bastrykin, dass Jazenjuk in Tschetschenien gegen die russischen Truppen als Teil der UNA-UNSO gekämpft hat. Laut Bastrykin nahm Jazenjuk in den Foltern und Hinrichtungen des russischen Militärs teil. Bastrykin sagte auch, dass im Dezember 1995, Jazenjuk mit der höchsten Auszeichnung „Ehre der Nation“ von Dschochar Dudajew ausgezeichnet war.

So, was bedeutet das? – Frau Merkel unterstützt einen Terroristen!

1

Jazenjuk auf der Seite den Tschetschenischen Terroristen gegen Russland 1995

2

Jazenjuk mit Frau Merkel, die sich mehr für ihn sorgt, als für die Interessen des Deutschen Volkes 2015.

3

Jazenjuk mit seinen Freunden- Tschetschenische Terroriste in Itschkeria, Tschetschnia 1995

4

Hier sieht Jazenjuk fast so aus, wie die IS-Terroristen in Syrien heute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.