Vorgestern haben die Vereinigte Staaten den Rebellen 50 Tonn Waffen geliefert, heute war die Russische Botschaft mit Raketen beschossen

1

Die russische Botschaft in Damaskus wurde auf Raketenbeschuss ausgesetzt, keine von der Auslandsvertretung sind betroffen, erfuhr RIA Novosti am Dienstag von einem Mitglieder der diplomatischen Mission.

„Zwei Raketen landeten auf dem Territorium der Russischen Botschaft in Damaskus. Opfer unter der Botschaftspersonal gibt es nocht. Es gibt nur Sachschäden, „- sagte er.

Darüber hinaus, wie durch RIA Novosti Zeuge berichtete, explodierten ein paar Raketen in der Nähe der Ort der Kundgebung zur Unterstützung der russischen Aktionen in Syrien.

„Die Raketen fielen auf den Boden, wo eine friedliche Demonstration zur Unterstützung Russlands in Syrien vorgang. Ein Sportclub in El-Baradei, der andere in al-Adawa gibt waren beschossen, es gibt Verwundete. Das Gebiet, wo die Raketen explodierten, ist blockiert, „- sagte ein Augenzeuge.

WER UNTERSTÜTZT DEN TERRORISMUS???

 

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.