Türkische Flugzeuge haben 500 Militanten des „Islamischen Staaten“ aus Jemen evakuiert

1

Türkische Flugzeuge haben 500 Kämpfer des „Islamischen Staaten“ aus Jemen evakuiert, berichtet der offizielle Vertreter der syrischen Streitkräfte, Brigadegeneral Ali Mayhub.

Am 26. Oktober nach der Intelligenz, kamen  zum Flughafen von Aden (Jemen) 4 Flugzeuge aus der Türkei. Zwei von ihnen gehören zu „Turkish Airlines“, ein -.zu. „Qatar Airways“ und ein anderes Flugzeug zu der Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate. Am Bord  waren mehr als 500 Aktivisten der Terrororganisation  „IS“, sie wurden aus Syrien vor den russischen Luftangriffen gerettet „- sagte Mayhub.

„Die Kämpfer trafen sich mit Offizieren der Saudi-Koalition, die ihnen vom Flughafen in drei Gruppen evakuierten. Die erste ging nach der Stadt Al-Bab, Provinz Mandab, die zweite – nach Maarib, und die dritte – nach der saudischen Provinz Jazan und Asir.  Die Terroristen sollten bei der Boden Koalition teilnehmen, die riesige Verluste erlitt. Saudi-Arabien und ihre Partner plannen in den nächsten Tagen noch viel mehr Terroristen aus Syrien zu evakuieren“, fügte er hinzu.

Saudi-Arabien hat vor ein paar Tagen ein Krankenhaus der Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ in Jemen bombardiert.

Zweifelt sich noch jemand daran, wer den Terrorismus und besonders den „Islamischen Staaten“ unterstützt?!

Quelle

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.