Auf dem Polygon „Kapustin Jar“ wurde erfolgreich einen Versuchsstart einer Interkontinentalrakete „Topol“ durchgeführt (VIDEO)

topol_m

Das Verteidigungsministerium Russlands hat berichtet, dass auf dem Polygon „Kapustin Jar“ in der Region Astrachan erfolgreichen Start einer Interkontinentalrakete RS-12M „Topol“ durchgeführt wurde.

Laut dem Bericht  befand sich das Ziel auf de Polygon „Sary-Shagan“ in Kasachstan. RIA Novosti zitiert die Aussage des Vertreters der Presse-Service und Informationen des Bundesministeriums der Verteidigung strategischer Raketentruppen Oberst Igor Egorov:

„Am 17. November 2015 um 15 Uhr und 12 Minuten Moskauer Zeit wurde einen Testversuch der strategischen Raketentruppen auf dem staatlichen Polygon „Kapustin Jar“ in der Region Astrachan durchgeführt. Eine Interkontinentalrakete  RS-12M „Topol“ wurde erfolgreich gestartet.“

Darüber hinaus das Verteidigungsministerium berichtet über die Einführung einer Rakete „Sojus-2.1b“ mit militärischem Zweck auf dem Polygon Plesetsk. Der Bericht lautet, dass der Raketenstart unter der Aufsicht des stellvertretenden Kommandeurs der Luftfahrtkräfte durchgeführt erfolgte – Befehlshaber der Weltraumstreitkräfte Russlands, Generalleutnant Alexander Golovko.

Aus der Botschaft des Pressedienstes und Informationen des russischen Verteidigungsministeriums sagten:
„Zwei Minuten nach dem Start wurde die Trägerrakete der „Sojus-2.1b“ von der automatisierten Steuerung des Haupt Raum Zentrums begleitet.“

Die Rakete „Sojus-2.1b“ wurde nach dem Plan von der Trägerrakete getrennt und erfolgrech erreichte dem Raum.

 

Quelle: RusNext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.