Die Jemenitischen Rebellen haben von den Saudis amerikanische Raketen gefangen genommen und durch einen Raketenangriff mehr als 50 saudische Aggressoren getötet

1

Am 10. November sagte der Vertreter der jemenitischen Miliz Sharif Hassan, dass die Rebellen eine große Menge von amerikanischen Waffen gefangen genommen haben, berichtete die iranische Nachrichtenagentur Fars.

Laut Hassan, die jemenitische Armee zusammen mit der Miliz haben während des Angriffs und der Freigabe der Provinz Marib von den Saudis amerikanische Raketenwerfer gefangen genommen, und danach einen Raketenangriff auf die Truppen der Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten Koalition gemacht.

Als Ergebnis waren 50 Menschen der Koalitionstruppen getötet.

 

 

Quelle

2 Antworten

  1. Kritticka sagt:

    „… amerikanische Raketen gefangen genommen …“
    Also isch weiß nitt. Isch jlaub datt is en Hoax!
    Wie will man denn Raketen jefangen nehmen?
    Gibbet da ne Kuwelle füa?

  2. Jorg sagt:

    Saudi-Arabien hat Jemen am Anfang dieses Jahres gegriffen. Sie und die Vereinigte Emiraten sind Verbündede mit USA und alle ihre Waffen sind Amerikanisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.