Die Kampagne „Wir sind vereint“ begann im Tag der nationalen Einheit in Moskau

1

Die Kampagne „Wir sind vereint!“ hat in Moskau mit einer Rallye gestartet. Danach folgt ein Konzert in der Feier des Tages der nationalen Einheit, berichtet der Korrespondent der RIA Novosti.

Der Massenmarsch ging von der Metrostation „Mayakovskaya“. Die Säule wird durch die Twerskaja-Straße und dann durch „Theater Lane“ gehen, bevor Sie dem Endpunkt- die Straße „Rozhdestvenka“ erreichen. Dann, um 11.00 Uhr wird das Rallye-Konzert beginnen. Die Teilnehmer des Treffens werden eine Schweigeminute zu Ehren der Opfer des russischen Flugzeugabsturz in Ägypten einlegen.

Die Aktion wurde von der Initiativgruppe der Gesellschaftlichen Kammer organisiert. Im Marsch werden mehr als 10 Tausend Menschen teilnehmen.

Der Tag der Einheit wird jährlich am 4. November seit 2005 gefeiert. Festlicher Tag erschien in Russland in der Erinnerung an die Ereignisse von 1612, als die Miliz von Kuzma Minin und Dmitri Pozharsky Moskau von polnischen Eindringlinge gerettet hatte. Historisch gesehen, ist dieses Festival mit dem Ende der Zeit der Wirren in Russland im XVII Jahrhundert verbunden.

asy_ad_inject_1]

 

Den Zug planen die Duma Opposition Deputaten, insbesondere die „Gerechtes Russland“ und LDPR beizutreten. In den Reihen den Kommunisten wird die Feier 4. November künstlich genannt.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.