Die Russische Militärluftfahrt erweitert die Reichweite ihrer Operation in Syrien

2

Die russische Luft- und Raumfahrt Kräfte haben in den vergangenen zwei Tagen 107 Einsätze auf 289 terroristische Ziele in der syrischen Provinzen Aleppo, Damaskus, Idlib, Latakia, Hama, Daraa, Homs und Deir ez-Zor durchgeführt.

Dies wurde durch den offiziellen Vertreter des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Konashenkov gemeldet.
„Innerhalb zwei Tagen, 11. und 12. November, haben die russische Luft- und Raumfahrt Kräfte 107 Einsätze auf 289 Einrichtungen des „Islamischen Staaten“ und anderen Terrorgruppen in den Provinzen Aleppo, Damaskus, Idlib, Latakia, Hama, Daraa, Homs, Deir ez-Zor durchgeführt“ – sagte er.

Als Folge der Luftangriffe wurden 34 Kommandoposten und Kontrollposten, 16 Munitionsdepots und Kraftstoff zerstört. Die Terroristen haben zwei Fabriken für die Herstellung von Munition und hausgemachte Bomben verloren. Zerstört wurden auch drei Trainingslager und Basen der Extremisten. 50 Banden wurden ohne Stützpunkte mit militärischer Ausrüstung und Waffen überlassen.

Die Russische Militärflugzeuge bombardierten auch die 184 befestigte Verteidigungsstellungen von den Terroristen.

Die russische Luft- und Raumfahrt Kräfte bombandieren Positionen des „islamischen Staaten“ und „Dzhebhat Al-Nusra“ in Syrien ab 30. September nach einer Bitte um militärische Unterstützung vom syrischen Präsidenten Baschar Al-Assad.

 

 

 

Quelle:TV Zvezda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.