Die russische Su-34 Bomber in Syrien haben Raketen „Luft-Luft“ empfangen (Video)

Luft-Luft

Russische Su-34-Bomber wurden zum ersten Mal mit Raketen „Luft-Luft“ ausgestattet, um sich gegen mögliche Provokationen zu verteidigen. Dies wurde von dem Korrespondent des TV-Senders „Star“ in Bezug auf die Worte des Vertreters der Luft- und Raumfahrtkräfte Russlands Oberst Igor Klimov berichtet.

„Die russische Jagdbomber Su-34 flogen zum ersten Mal heute auf einer Mission nicht nur mit Fliegerbomben OFAB-500, aber auch mit Raketen „Luft-Luft“ kurzer und mittlerer Reichweite“, – sagte der Vertreter des Militärs.

Eine solche „Luft-Luft“ Rakete kann Luftziele in einer Entfernung von 60 Kilometern zerstören.

 

 

 

 

 

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.