Ein Flirt auf Facebook entpuppte sich als Abzocke

Facebook

Ein 20-jähriger Burgenländer witterte schnellen Sex und ließ auf Facebook die Hosen runter. Wenig später dann der Schock: Die Dame entpuppte sich als Erpresserin und verlangte 4.000 Euro.

Der 20-Jährige aus dem Bezirk Oberpullendorf wurde am Dienstag nach einer Freundschaftsanfrage von einer jungen Frau auf Facebook auf einen Videochat eingeladen.

Dort zeigt sich die Frau von Beginn an nackt und verleitet den Burschen, sich ebenfalls auszuziehen. Kurz darauf folgte das böse Erwachen: Sie forderte ihn auf 4.000 Euro auf ein ausländisches Konto zu überweisen, andernfalls würde sie das Video veröffentlichen.

Statt zu zahlen, erstatte der Mann Anzeige.

 

 

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.