Geplanter Terroranschlag auf Länderspiel in Hannover: HDI-Arena wurde evakuiert (Video)

Hannover

Die Polizei Niedersachsen hat nicht einmal zwei Stunden vor Spielbeginn das Länderspiel zwischen den Niederlanden und Deutschland auf Grund einer „konkreten Gefahrenlage“ abgesagt und fordert alle Besucher auf das Stadion „zügig aber ohne Panik“ zu verlassen beziehungsweise sich nicht auf den Weg ins Stadion zu begeben. Laut Polizeispräsident Kluwe gab es „ernsthafte Planungen, etwas zur Explosion zu bringen“. Medien berichten von einem Rettungswagen mit Sprengstoff vorm Stadion.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière sagte bei einer Pressekonferenz, im Lauf des Tages hätten sich die Hinweise auf einen Anschlag verdichtet. Der niedersächsische Innenminister kündigte massive Polizei-Präsenz in der Stadt Hannover während der Nacht an.

DFB-Chef Rauball sagte, die Busse der niederländischen und der deutschen Mannschaft seien in eine Polizeistelle geleitet wurden und hätten die Stadt noch am Abend verlassen.

Wir erinnern daran, dass der Sender Phönix berichtete, dass es Gerüchte gäbe, wonach in einem Rettungswagen Sprengstoff gefunden worden sein soll. Bestätigt wurde dieser Bericht noch nicht.

Schwerbewaffnete Polizisten vor dem Stadion. (Foto: dpa)

Schwerbewaffnete Polizisten vor dem Stadion. (Foto: dpa)

 

Quelle: RT Deutch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.