Le Monde berichtete über einen neuen Raketenangriff der russischen Flotte(Video)

Laut „Le Monde“ hat die russische Flotte  in der Nacht vom 17. November einen Raketenangriff gegen die Hauptstadt des „Islamischen Staaten“ Rakka durchgeführt.  Zur gleichen Zeit wurde die Stadt von Militärflugzeugen Frankreichs bombardiert.
Die Russische Kriegsschiffe, die im Mittelmeer sind, haben in der Nacht des 17. Novembers wieder einen Angriff mit Marschflugkörpern auf Ziele der Terrorgruppe „Islamischer Staat“ in Syrien durchgeführt.
Nach der Französischen Veröffentlichung „Le Monde“, das Ziel des Angriffs war die Hauptstadt des „IS“ – die Stadt Rakka. Darüber hinaus haben Französische Militärflugzeuge mit 16 Bomben die Stadt geschlagen.
Wir erinnern daran, dass in der Nacht vom 7. Oktober Russland den ersten Schlag gegen den „IS“ mit 26 Flugkörpern „Kaliber“ von den Schiffen der Kaspischen Flottille gemacht, und erfolgreich 11 Ziele den Militanten geschlagen hat.

Russland hat wieder den Terroristen „kalibriert“. 🙂

 

http://twitter.com/RT_com/status/666542078529249280/photo/1

 

karte

 

Quelle: Le Monde, RT.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.