Obama ist Liebling der sexuellen Minderheiten

1

Obama ist der erste US-Präsident, der für die LGBT-Magazin fotografiert wurde. Ein Schwarz-Weiß-Bild des amerikanischen Präsidenten erschien auf dem Cover des wöchentlichen „Out“. Der Fotografie begleiteten die Worte: „Unser Präsident – Verbündete. Held. Ikone“.

Barack Obama wurde von den Journalisten für die Unterstützung der Rechte von sexuellen Minderheiten anerkannt. Im Jahr 2015 haben  die Vereinigten Staaten die gleichgeschlechtliche Ehe legalisiert. Die Administration des Präsidenten hat diese Entscheidung des Obersten Gerichtshofs begrüßt, und das Weiße Haus in den Regenbogen-Farben beleuchtet. Die Farben des Regenbogens symbolisieren die LGBT-Gemeinschaft .

Bemerkenswert ist, dass Barack Obama bis zum Jahr 2012 gegen die gleichgeschlechtliche Ehen sprach, aber später veränderte er seine Position.

2

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.