Putin nannte den Angriff auf den russischen Su-24 ein „Dolchstoß in den Rücken“ – Update

Putin

Putin nannte den Angriff auf den russischen Su-24 ein „Dolchstoß in den Rücken“

„Russland hat seit langer Zeit festgestellt, dass es in der Türkei eine riesige Menge Öl gibt, das von den Gebieten unter der Kontrolle der Terrorgruppe „Islamischer Staat“ kommt“- fügte PUTIN hinzu.

„Statt sofort mit uns zu kontaktieren um das Problem zu diskutieren, hat die türkische Seite ihre NATO-Partner gefragt. Es ist als ob wir ihr Flugzeug abgeschossen haben, nicht sie unser“, – sagte Putin bei einem Treffen mit dem jordanischen König Abdullah II in Sochi.

„Der Verlust des Su-24 war ein Schlag, den uns die Komplizen der Terroristen gemacht haben, sagte der russische Präsident Wladimir Putin.
In einer anderen Art und Weise kann ich nicht diese Tat qualifizieren, die heute passierte.“- fügte er hinzu.

Update: Das Pentagon hat noch nicht bestätigt, dass der Su-24 über dem Hoheitsgebiet der Türkei war. „Der Vorfall mit dem Su-24 fand an der türkisch-syrischen Grenze statt“, sagte der Pentagon-Sprecher Steve Warren. Er wies darauf hin, dass die USA versuchen, all Daten zu sammeln und sie zu analysieren.

Update: „Der Vorfall ist zwischen den Regierungen Russlands und der Türkei. Er ist nicht Teil des Kampfes gegen die Terroristen.“- Dies wurde gerade als die offizielle Meinung zu der heimtückischen Tat der Türkei  heute vom Pentagon berichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.