Terroristen des „Islamischen Staaten“ haben einige den Christian Geiseln freigelassen

1

Mitglieder der Terrorgruppe „Islamischer Staat“ haben  am Samstag 37 christlichen Assyrer freigelassen. Die Geiseln(meist Frauen und Kinder) wurden am Ende Februar in der Provinz Al-Hasaka im Nordosten von Syrien gefangen genommen, erfuhr RIA Novosti vom Vertreter der assyrischen Gemeinschaft im Libanon, Priester Sargon.

„Der „Islamische Staat“ hat heute, 37 Personen aus unserer Gemeinde freigelassen. Alle sind bereits in Tel Tamar. Im Grunde Frauen „- sagte der Priester.

Wer und wie mit den Terroristen verhandelt hat, ist nicht bekannt. Die Gespräche über Vermittler begannen im März, nachdem die bewaffnete Militanten christliche Dörfer am Fluss Habur in der Provinz Al-Hasaka im Besitz nahmen. Mehr als 250 Einwohnern wurden dabei gefangengenommen.

 

 

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.