Ankara plant den Einsatz von Luftverteidigungssystemen an der Grenze zu Syrien

2

Foto: eurosam.com

Die Türkei begann eine neue Runde der Gespräche mit dem Unternehmen „Eurosam“ über den Einsatz von Flugabwehr-Raketen-Systemen an der Grenze zu Syrien, berichtete RIA Novosti mit Bezug auf die türkische Zeitung Aksam.

Zuvor hat die türkische Seite die Annullierung der internationalen Ausschreibung für die Herstellung von Komponenten für das Türkische Raketenabwehrsystem bestätigt.(Es sollte $ 3,4 Milliarden kosten).

Der Türkei gelang es nicht, sich mit China über die Raketenabwehrsysteme zu vereinbaren. In der vergangenen Woche hat sie eine Delegation nach Frankreich und Italien geschickt, um mit der Technik der RAS/SAMP / T. zu kennen zu lernen.

In naher Zukunft werden Vertreter der Europäischen Gruppe nach Ankara kommen, um die Gespräche fortzusetzen.

Wenn die Parteien sich vereinbaren, dann werden die von „Eurosam“ hergestellte Flugabwehrsysteme an der türkisch-syrischen Grenze eingesetzt.

 

Quelle

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.