Bodenoperation gegen ISIS – 100.000 Militärs werden unter der US-Führung im Irak ihr Leben opfern

PK140303_Ukraine_USA_Russland_Krieg_Moral

Foto: freigeldpraktiker.de

 

Ein Kontingent von Bodentruppen der Koalition wird unter der Führung der Vereinigten Staaten nach Irak geschickt, um gegen die Terrorgruppe „Islamischer Staat“ zu kämpfen.

Die Soldaten werden vor allem aus arabischen Ländern, einschließlich den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi-Arabien, Jordanien und 10.000 US-Soldaten sein.

Dies berichtete die irakische Nachrichtenagentur IPA (Iraq Press Agency) in Bezug auf die Worte des Leiters der parlamentarischen Gruppe „Irada“ Hannan al-Fetlaui.

Die Stellvetreterin erhielt die Information von zuverlässigen Quellen nach den Gesprächen zwischen dem US-Senator John McCain und dem irakischen Ministerpräsidenten Haydar al-Abadi.

Die Entscheidung eine militärische Operation durchzuführen, wurde von den Teilnehmern der Koalition vor zwei Wochen angenommen.

An der Operation nehmen auch türkische Truppen teil. Zufällig oder nicht, sind sie bereits im Irak. Eine Gruppe von 130 Soldaten, Panzer und Artillerie drangen am 4. Dezember in dem Irak für die Ausbildung der kurdischen Milizen.

 

 

 

Quelle

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.