NATO will Erlaubnis für „unangemeldete Inspektionen“ der russischen Militärübungen bekommen

997757345

NATO ist besorgt über die Häufigkeit und das Ausmaß der militärischen Übungen in Russland und will durch die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) ein Erlaubnis für „unangemeldete Inspektionen“ der von Russland durchgeführten Manöver bekommen, erfuhr RIA Novosti am Dienstag von einer diplomatischen Quelle in der Nähe der Allianz.

„Die russische militärische Übungen sind oft eine Überraschung für die NATO-Allianz. Deshalb will NATO durch die OSZE unangemeldete Inspektionen der russischen Übungen machen.“ – sagte ein Sprecher.

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg sagte gestern, dass Europa um eine „Regime der unangekündigten Inspektionen der plötzlichen Manöver“ zu schaffen benötigt, um die Berechenbarkeit der militärischen Aktivitäten zu verbessern.

 

 

 

Quelle: Agentur Ria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.