Tschurkin: „Russland kann die Frage an den UN-Sicherheitsrat verweisen, um Sanktionen gegen die Türkei zu verhängen“

Foto: Ria Novosti

Foto: Ria Novosti

An diesem Moment ist diese Entscheidung noch nicht getroffen, sagte der ständige Vertreter Russlands  bei der UNO Vitali Tschurkinin in einem Interview mit der Agentur RIA Novosti. In der vergangenen Woche hat das russische Verteidigungsministerium Beweise dafür vorgelegt, dass das von dem „Islamischen Staat“ produzierte Öl auf dem Territorium der Türkei zur Verfügung gestellt wird.

„Russland kann die Frage an den UN-Sicherheitsrat verweisen, um Sanktionen gegen die Türkei zu verhängen. Aber Moskau hat bis jetzt eine solche Entscheidung darüber nicht getroffen“, sagte in einem Interview der ständige Vertreter Russlands bei der UNO Vitali Tschurkin.

Letzte Woche hat das russische Verteidigungsministerium handfeste Beweise dargestellt, dass das von der Terrorgruppe „Islamischer Staat“  hergestellte Öl zur Verfügung der Türkei gestellt wird. Die USA sagten, dass, nach ihnen nur eine kleine Menge Öl in der Türkei fällt. Gleichzeitig erkennt die US-Regierung, dass einige Regionen an der syrisch-türkischen Grenze nicht blockiert werden können.

 

Quelle: Ria Novosti

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.