„Die US-Marinesoldaten weinten, wenn sie gefangen genommen wurden“ – der iranische General Salami

1

„Die US-Marinesoldaten weinten, wenn sie von den iranischen islamischen Revolutionsgarden (IRGC) in iranische Hoheitsgewässer im Persischen Golf gefangen genommen wurden.“ Dies wurde vom stellvertretenden Kommandeur der IRGC General Hossein Salami angegeben.

Die US-Marinesoldaten weinten, wenn sie gefangen genommen wurden, aber dann beruhigten sie sich und begannen sich besser zu fühlen, sobald sie sahen, dass die IRGC Soldaten sie mit Freundlichkeit behandeln“ – sagte der iranische Brigadier General Salami.

Er fügte hinzu, dass die US-Politiker ihre iranische Kollegen mehrmals gebeten haben, um die US-Marinesoldaten freizulassen.

„Die Amerikaner haben demütig unsere Stärke und Macht anerkannt. Sogar haben wir ihre Waffen bei ihrer Befreiung zurückgeben“ – sagte der Kommandeur der Revolutionsgarden.

 

 

 

9 2 3 4 5 6 7 8

 

 

Quelle

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.