Nuland warnte über den unmittelbar bevorstehenden Angriff der NATO auf Russland

Krieg-ist-Frieden

Die US-Staatssekretärin für europäische und eurasische Angelegenheiten Victoria Nuland traf sich mit dem Berater von Wladimir Putin in Kaliningrad, mit der Hoffnung „den Weltkrieg zu verhindern.“

Wie Rudolf Heß, der in Schottland im Jahr 1941 für den Abschluss des Friedens mit Großbritannien kam – versuchte Nuland, weitere Verschärfung der russisch-amerikanischen Beziehungen zu verhindern.

„Was verbirgt sich hinter dem „mysteriösen“ Besuch von Victoria Nuland in Kaliningrad?“, hat Agoravox gefragt.

Laut der offiziellen Version der Assistant Secretary für europäische und eurasische Angelegenheiten war die Notlandung auf einem Militärflugplatz in Chkalovsk (Kaliningrad) notwendig, um die Krise in der Ukraine zu diskutieren und zu versuchen, den fragilen Waffenstillstand im Osten des Landes zu wahren.“ Aber in der Tat, schreibt sicher die Zeitung, kam Nuland, um die Russen über den „unmittelbar bevorstehenden Angriff“ der NATO zu warnen.

Gleich nach der Ankündigung des Treffens zwischen Sergej Lawrow und John Kerry in Zürich am 20. Januar, hat das Flugzeug von Victoria Nuland(fliegend von Vilnius nach Berlin) stark seine Richtung gewechselt, und auf dem Flughafen in Kaliningrad gelandet, stellt Agoravox beobachtend fest.

Die US-Diplomatin „dringend“ ersuchte ein persönliches Treffen mit Wladimir Putin, den sie übrigens, gerne als „your fucking König“ nennt. Der russische Präsident, der über die „ungeteilte Verbindung“ von Nuland mit Hillary Clinton, und nicht mit Barack Obama weiß, hat das Treffen abgesagt. Aber er hat seinen „mächtigen“ Berater Wladislaw Surkow zum Treffen mit Nuland geschickt.

Das Treffen fand hinter verschlossenen Türen statt. Das offizielle Thema der Diskussion war den Journalisten unbekannt. Doch Menschen, die Victoria Nuland in dieser unerwartete Reise begleiteten, haben gesagt, dass sie „sehr aufgeregt“, war und immer wieder wiederholte: „Der Krieg kommt! Der Krieg ist vor der Tür“, und fügte auch hinzu: „Russland hat seine Versprechen nicht gehalten und jetzt sollen alle dafür bezahlen.“

U.S. Secretary of State John Kerry and Assistant Secretary for European and Eurasian Affairs Victoria Nuland take part in a bilateral meeting with Russian Foreign Minister Sergei Lavrov in Moscow

„Ganz aufgeregt“ hat sie auch gesagt, dass Barack Obama eine „Säuberung des Weißen Hauses“ hält, die bald auch sie auswirken könne, schreibt das Magazin.

„Russland weiß, dass Victoria Nuland ein Mitglied der Bande von Hillary Clinton, die die Ukraine ruiniert hat, ist.“ Das was sie in der Ukraine geschaffen haben, wurde für den „unverhohlensten Putsch in der Geschichte“ anerkannt. „Sie brachten Neonazis zur Macht im Land und entfernten Ukraine weit von der EU, schreibt Agoravox. Jeder erinnert sich an ihre berühmte „Zur Hölle mit der EU“/“Fuck the EU“.

Der Besuch von Victoria Nuland in Kaliningrad war „ein Versuch, den Weltkrieg zu verhindern“, der ihrer Meinung nach, ist im Begriff, auszubrechen.
Agoravox erinnert an die berühmte Episode der Weltgeschichte- die Reise von Rudolf Hess(Adolf Hitlers Gefolgsmann) nach Schottland am 10. Mai 1941. Damals hat der Reichsminister versucht, Frieden mit Großbritannien zu schließen und den Zweiten Weltkrieg zu vermeiden. Sein Versuch war fehlgeschlagen.

 

[easy_ad_inject_1]

Quelle: RT auf Russisch

 

 

Das könnte Dich auch interessieren...