Obama benutzte Zwiebel für seine Krokodilstränen während seiner Rede

Obama

Die Gäste des Nachrichtensenders „Fox News“ identifizierten die emotionale Show von Obama als „falsch“.

US-Medien beschuldigten Barack Obama, dass seine Tränen während seiner Rede über die Waffen in den Vereinigten Staaten nicht echt waren, berichtete „The Independent“. Der US-Präsident brach in Tränen aus während seiner Rede über die Opfer der Schießerei in einer Schule im Jahr 2012 mit 20 getöteten Kindern.

Die Gäste des Nachrichtensenders „Fox News“ identifizierten die emotionale Show von Obama als „falsch“.

„Ich würde den Boden nach Spuren von Zwiebeln untersuchen“, sagte in einem Kommentar im Studio Andrea Tantaros, die einer der Besucher war. „Jetzt ist die Zeit der Auszeichnungen am Ende,“ fügte sie hinzu.

Nach anderen Kommentaren zu „Fox News“, hat Obama ein „schlechtes politisches Theater“ gespielt.

 

Quelle: „The Independent“

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.