Trotz der Zensur: Wladimir Putins Glückwünsche wurden auf dem Disney Channel in Mariupol gezeigt

putin3_1

Über den „niederträchtigen“ Verrat schrieb Anatoly Vinogrodsky (ein Aufständischer des Bataillons „Donbass“) auf seiner Seite auf Facebook.

„Achtung, Mitarbeiter der #SBU: 10 Minuten vor dem Neujahr, wurden die Cartoons im No 51 Kanal Disney unterbrochen, und die vollständige Glückwünsche von Putin und die Hymne Russlands gezeigt…“, beschrieb die schreckliche Nachricht Vinogrodsky.

Die Kommentare der Bewohner von Mariupol waren mit seltener Einmütigkeit. Von „Nun haben sie das Richtige getan.“ zu dem: „Die Bandera-Clowns haben Angst sogar vor den guten Wünschen von Putin.“

Quelle

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.