„Seit langem betrachtet man das Benehmen von Breedlove im Kontext ‚Arzt-Patient‘ “ – Das Verteidigungsministerium Russlands

Breedlove

Der offizielle Vertreter des russischen Verteidigungsministeriums General Igor Konaschenkow hat bei dem NATO-General Philip Breedlove eine Diagnose gestellt.

„In den letzten zwei Jahren ist es schwer jemand anderes zu finden, dessen Russophobie mit der von dem aktuellen Kommandeur der US-Streitkräfte in Europa General Philip Breedlove zu vergleichen.“ – sagte Konaschenkow.

Demzufolge betrachtet man seit langer Zeit das Benehmen und die Aussagen von Breedlove im Kontext „Arzt-Patient“. „Die jüngsten Erklärungen von Breedlove bei einer Anhörung im Ausschuss für Streitkräfte im US-Repräsentantenhaus, dass Die US-Streitkräfte in Europa bereit sind, gegen Russland zu kämpfen und es zu besiegen“, sind eine typische russophobische Hysterie“, sagte Konaschenkow.

Deshalb haben seine Worte die Weltöffentlichkeit überrascht und erstaunt. Seine Aussage ist nichts mehr als ein „Schwanengesang“ und ein verspäteter Abschied von der großen politischen Bühne“, – schloss Konaschenkow.

Igor_Konaschenkow

 

Quelle: warfiles.ru

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.