Der Nahost-Konflikt ist der Weg zur Zerstörung Russlands

brzezinski_obama

Brzezinski hat neue NWO-Strategie für die USA: Plan für totales Chaos, um Russland im Nahen Osten zu zerstören.

Kurzfassung: Zbigniew Brzezinski, Berater von 5 US-Präsidenten, darunter Obama, wurde mit seinem Plan zur Einkesselung Russlands in der Hoffnung, dass dieses Land danach in seine vielen ethnischen Einzelstaaten zerfallen würde, USA’s Stratege. Die USA haben nun Russland eingekesselt und durch Sanktionen vom Westen isoliert.

Brzezinski kommt nun mit der 2. Phase der Strategie: “Auf eine Globale Umordnung zu”.

Wie ich es verstehe, ist der Plan, den radikalen Islam zu verwenden, um massives Chaos im Nahen Osten zu schaffen sowie China und Russland dort in eine Schlägerei, jeder gegen jeden, zu verwickeln sowie Islamisten in Russland und China zum Rebellieren anzustacheln (die gleiche fehlgeschlagene US-Taktik, die während der russischen Invasion in Afghanistan benutzt wurde), während die USA dabei sind, jedoch  meistens  den anderen die Schlägerei überlassen.
Die USA seien sich  mit China als dem Schwächsten der beiden gegen Russland zu verbünden – da die USA und Russland  dazu verdammt sind, ewige Feinde zu bleiben.

Brzezinski bringt 5 ”Wahrheiten” über die heutige Lage mit Anweisungen, wie die US sich denen gegenüber verhalten sollen.

Das Aber dabei ist, dass die Russen ihn schon durchschaut haben – und wahrscheinlich nicht mitmachen wollen, es sei denn, es dieses Mal den Amis gelingt, die russischen muslimischen Staaten zum Rebellieren zu bringen.

Brzezinskis Strategie ist sehr gefährlich und beinhaltet die Möglichkeit einer Konfrontation zwischen Russland und den USA.

*

"1"Brzezinski, Berater von 5 US-Präsidenten, unter ihnen Obama, scheint seine Einzige Weltmacht Strategie, Russland zu zerstören, aufgegeben oder erreicht zu haben – die ungeändert unweigerlich zum 3. Weltkrieg  geführt hätte.

Jetzt startet er seinen Plan für das totale Chaos, um Russland im Nahen Osten zu zerstören. Aber selbst  Brzezinski räumt ein, dass Putin zu klug sei, um dieses Spiel mitzumachen – und deshalb müsse es warten, bis Putin weg ist. Vielleicht hat Brzezinski  Einfluss darauf, wann das sein wird?

Brzezinski hat seine Neue Strategie “Auf eine Globale Umordnung zu” veröffentlicht

US-declineZbigniew Brzezinski, The American Interest 17 April 2016Wie ihre Ära der globalen Dominanz endet, müssen die Vereinigten Staaten die Führung in der Neuausrichtung der globalen Macht-Architektur führen.

Fünf grundlegende Wahrheiten in Bezug auf die sich abzeichnende Neuverteilung der globalen politischen Macht und das gewaltsame politische Erwachen im Nahen Osten signalisieren das Kommen einer globalen Neuausrichtung.

1: Die erste dieser Wahrheiten ist, dass die Vereinigten Staaten immer noch die politisch, wirtschaftlich und militärisch stärkste Macht der Welt aber keine imperiale Macht mehr sind.

EU-Putin 2: Die zweite Wahrheit ist, dass Russland die letzte krampfhafte Phase seiner imperialen Abwicklung erlebt. Russland ist nicht fatal davon ausgeschlossen – wenn es klug agiert – irgendwann  ein führender europäischer Nationalstaat zu werden.
3: Die dritte Wahrheit ist, dass China stetig aufsteigt, wenn auch langsamer in der letzten Zeit, als Amerikas eventueller ebenbürtiger und wahrscheinlicher Rivale.
obama-merkel4: Die vierte Wahrheit ist, dass Europa nun nicht ist, und wirtschaftlich wahrscheinlich nie eine globale Macht wird. Aber es kann in der Führung in Bezug auf grenzüberschreitende Bedrohungen für das globale Wohlbefinden und sogar das Überleben der Menschheit eine konstruktive Rolle spielen.
5: Die fünfte Wahrheit ist das derzeitige heftige politische Erwachen unter nach-kolonialen Muslimen, teilweise eine verspätete Reaktion auf ihre gelegentlich brutale Unterdrückung vor allem durch die europäischen Mächte. Aber zur gleichen Zeit spalten die jüngsten aufquellenden  historischen Missstände  innerhalb des Islams.

Syria-2011US-Führung 2014 in Syrien. Libyen sah im Jahr 2011 ebenso aus,  der Irak auch im Jahr 2003 – und heute noch, dank US’ ISIS.
Ein Luftangriff  auf ein Krankenhaus hat soeben mindestens 11 Patienten und 3 Ärzte in Aleppo, Syrien, getötet

Zusammengefasst als einheitlichen Rahmen, sagen uns diese fünf Wahrheiten, dass die Vereinigten Staaten die Führung in der Neuausrichtung der globalen Machtarchitektur nehmen müssen, und zwar so, dass die Gewalt, die  innerhalb und gelegentlich über die muslimische Welt hinaus projiziert wird, ohne Zerstörung der globalen Ordnung unter Kontrolle gehalten bleiben kann.

Erstens kann Amerika nur wirksam  mit der aktuellen Nahost-Gewalt umgehen, wenn es eine Koalition schmiedet, die in unterschiedlichem Maße auch Russland und China umfasst. Damit eine solche Koalition Form nimmt, muss Russland zunächst von seinem Vertrauen auf die einseitige Anwendung von Gewalt gegen die eigenen Nachbarn entmutigt werden, und China sollte eines Besseren belehrt werden, als angesichts der steigenden regionalen Krise im Nahen Osten passiv und egoistisch zu sein, was  politisch und wirtschaftlich lohnend für seine Ambitionen in der globalen Arena wäre.

Zweitens wird Russland zum ersten Mal in seiner Geschichte ein wahrhafter  Nationalstaat. 
Russlands eigene Zukunft hängt von seiner Fähigkeit ab, ein großer und einflussreicher Nationalstaat zu werden, als Teil eines sich vereinigenden Europas.
Es nicht zu tun, könnte dramatisch negative Folgen für Russlands Fähigkeit haben, wachsendem territorialem und demographischem Druck aus China standzuhalten.

Drittens: Die beste politische Perspektive für China in naher Zukunft ist es, Amerikas Hauptpartner in der Eindämmung des globalen Chaos zu werden, das sich nach außen (einschließlich im Nordosten) aus dem Nahen Osten  ausbreitet. Wenn es nicht eingedämmt wird, wird es Russlands südliche und östliche Gebiete sowie die westlichen Teile von China anstecken.

Viertens wird keine erträgliche Stabilität  in den Nahen Osten zurückkehren, so lange lokale bewaffnete militärische Formationen berechnen können, dass sie gleichzeitig die Nutznießer einer territorialen Neuordnung sein können, während sie selektiv extreme Gewalt anstiften. Ihre Fähigkeit, in einer wilden Art und Weise zu wirken, kann nur durch immer wirksameren, aber auch selektiven, Druck von einer Basis US-russischer-chinesischer Zusammenarbeit  eingedämmt werden, was wiederum die Aussichten auf den verantwortungsvollen Einsatz von Gewalt durch etablierte Staaten der Region (nämlich Iran, die Türkei, Israel und Ägypten) steigert.

isis-ciaFünftens  sollte besonderes Augenmerk auf die erregten Massen der nicht-westlichen Welt neu fokussiert werden. Lange verdrängte politische Erinnerungen das plötzliche und sehr explosive Erwachen islamischer Extremisten im Nahen Osten, aber was heute im Nahen Osten geschieht,  kann bloss der Anfang eines größeren Phänomens sein, das aus Afrika, Asien und sogar von den vorkolonialen Völkern der westlichen Hemisphäre in den kommenden Jahren kommt.
Dann bringt Brzezinski unglaubliche Zahlen für westliche Massaker in der 3. Welt.

Ein umfassender US-Rückzug aus der muslimischen Welt, durch inländische Isolationisten begünstigt, könnte zu neuen Kriegen führen (zum Beispiel Israel gegen den Iran, Saudi-Arabien gegen den Iran, eine große ägyptische Intervention in Libyen) und würde eine noch tiefere Krise des Vertrauens  in Amerikas global stabilisierende Rolle erzeugen.

putin-ga-gaEine  konstruktive  US-Politik muss Ergebnisse suchen, die die schrittweise Erkenntnis in Russland (wahrscheinlich post-Putin) fördert, dass sein einziger Platz, als einflussreiche Weltmacht letztlich innerhalb Europas ist.

Chinas wachsende Rolle im Nahen Osten sollte die gegenseitigen amerikanischen und chinesischen Erkenntnisse widerspiegeln, dass eine wachsende US-China-Partnerschaft, um  die Nahost-Krise zu bewältigen, was  ein  historisch bedeutsamer Test ihrer Fähigkeit ist,  breitere globale Stabilität zu gestalten und zu steigern.

Die Alternative  einer konstruktiven Vision und vor allem der Suche nach einem einseitigen militärischen und ideologischen  auferlegten Ergebnis, kann nur längere und selbstzerstörerische Sinnlosigkeit zur Folge haben. Für Amerika könnte das dauerhaften Konflikt, Müdigkeit, und möglicherweise sogar einen demoralisierenden Rückzug in seinen  Isolationismus vor dem 20. Jahrhundert nach sich ziehen.

Für Russland, könnte es eine große Niederlage bedeuten, die die Wahrscheinlichkeit der Nachrangigkeit in irgendeiner Art unter chinesischer Vorherrschaft erhöhen könnte.
Für China, könnte es Krieg nicht nur mit den Vereinigten Staaten, sondern auch, vielleicht getrennt, mit entweder Japan oder Indien oder mit beiden, bedeuten.

Während kein Staat wahrscheinlich in naher Zukunft  Amerikas wirtschaftlicher und finanzieller Überlegenheit nahe kommt, könnten neue Waffensysteme plötzlich einige Länder mit den Mitteln ausstatten, in einem gemeinsamen ebenbürtigen Ringen mit den Vereinigten Staaten Selbstmord zu begehen – oder sie sogar besiegen.

OhneChina-US in spekulative Details zu gehen, würde der plötzliche Erwerb  der Fähigkeit gewisser Staaten, Amerika  militärisch weitgehend unterlegen zu machen, das Ende von Amerikas Rolle in der Welt bedeuten. Das Ergebnis wäre wahrscheinlich globales Chaos. Und darum geziemt es den Vereinigten Staaten, eine Politik zu gestalten, in dem zumindest eine der beiden potenziell bedrohlichen Staaten ein Partner in der Suche nach regionaler und  weiterer globaler Stabilität wird und dabei den am wenigsten vorhersagbaren, jedoch potentiell wahrscheinlichsten Rivalen, der übervorteilen könnte. Derzeit ist es eher Russland, das übervorteilen will, aber auf längere Sicht könnte es China sein.

Die Russen haben aber die Finte durchschaut.
Katehon (russische Denkfabrik) 21 Apr. 2016: Brzezinski bietet die folgende Strategie, wo der Nahe Osten eine wichtige Rolle spielt:
1. Chaos und Krieg in der Region zu entfachen, wobei er sich auf die Stärke des  “globalen demokratischen Erwachens” setzt.

2russia-china. Dem Terrorismus den Krieg zu erklären und die Last auf Russland und China verlagern, um sie in einen hoffnungslosen Konflikt in der Region zu ziehen.
3. Ihre militärische Präsenz unter dem Vorwand zu pflegen oder sogar erhöhen, die Stabilität im Nahen Osten zu erhalten.

Die wichtigsten Akteure in der Krise auf dem nahöstlichen Eurasien- Schachbrett: Russland, China, Iran, die Türkei, Israel, Ägypten, Europa und Saudi-Arabien – sind  zur Teilnahme daran eingeladen. Der Vorwand ist, dass sie daran interessiert seien, den Konflikt zu lösen, aber in Wirklichkeit wird es nur zu einem Interessenkonflikt führen und das Chaos steigern.

Die USA sind von der Konfliktregion durch den Atlantischen Ozean getrennt. Somit kann die US es sich leisten, sofort an zwei Tischen gleichzeitig zu spielen – Extremisten heimlich unterstützen, und den  Terrorismus gleichzeitig bekämpfen, Russland und China in den Konflikt hineinziehen und anschließend auch die islamische Welt schwächen.

russia-enemyAmerika hofft – wahrscheinlich post-Putin – die Bedrohung durch den Islamismus zu nutzen, um Russland in einem Amerika-zentrierten System zu engagieren.

Brzezinski  erklärt offen, dass diese pro-westliche Strategie auf dem russischen Nationalismus beruhe, oder auf Russlands Übergang von der byzantinischen expansionistischen Kaiser-Ideologie zum Konzept der russischen nationalen bürgerlichen europäischen Staaten als Teil der westlichen Welt.
Es ist bezeichnend, dass Brzezinski, in Übereinstimmung mit der klassischen geopolitischen Tradition Russland, nicht China, für den wichtigsten US-Feind hält.
Brzezinskis Analyse basiert auf einer Manipulation von Fakten und Lügen, entworfen, um die Ecken und Kanten seiner Vision zu verbergen.

Hier ist der Faktor, den Brzezinski & Co gegründet haben, um den Morast der Schlägerei  und Chaos zu verursachen, das er als eine Notwendigkeit sieht, um die US-Weltherrschaft zu retten und die Zerstörung Russlands in Kleinstaaten voranzutreiben. Dies ist ein Video, das von einer Kamera im Helm eines ISIS-Kriegers aufgenommen wurde, der im Kampf gegen Pergamesh im März starb.

Kommentar:
Dies ist kompliziert und wahrscheinlich immer noch Teil der Strategie der Einzigen Weltmacht, Russland in Kleinstaaten aufzuteilen – jetzt zunächst ohne direkten US-russischen Konflikt.

Wie ich dies verstehe, ist der Plan, den radikalen Islam zu verwenden, um massives Chaos im Nahen Osten zu schaffen sowie China und Russland dort in eine Schlägerei, jeder gegen jeden, zu verwickeln – Islamisten in Russland und China zum Rebellieren anzustacheln (die gleiche fehlgeschlagene US-Taktik, die während der russischen Invasion in Afghanistan benutzt wurde), während die USA dabei sind, aber meistens  die anderen die Schlägerei überlassen
Die USA seien sich  mit China als dem Schwächsten der beiden gegen Russland zu verbünden – da die USA und Russland  dazu verdammt sind, ewige Feinde zu bleiben.

Aber Brzezinski ist auch Berater der International Crisis Group.
Wikispooks: Zu Beginn der ICG kam die Finanzierung in erster Linie vom Mitbegründer (Rothschild-Agent) George Soros. Die ICG hat einen Beirat, der Konzerne wie Chevron und Shell sowie ein Mitglied umfasst, der auf ihrer Website als “Anonym” (nicht mehr)  aufgeführt ist. Die Crisis Group wurde wegen der Bedienung der Interessen ihrer Konzerne und staatlichen Geldgeber kritisiert.
Die ICG hat Beziehungen zur  RAND Corporation der US-Regierung mittels Carl Bildts und zu Rockefellers / Brzezinskis Trilateraler Kommission mittels der dänischen Lykke Friis – beide im Beirat – sowie natürlich durch Brzezinski selbst.

Global Res. 27 Apr. 2016:  Indem Führer auf der ganzen Welt Nebeneinkünfte in Millionenhöhe  haben, hat die Rüstungsindustrie ein globales Geschäft hervorgebracht, das vom Krieg profitiert,  Korruption überall unterstützt, und für sein Überleben die Flammen von Bürgerkriegen und globalen Konflikten schüren muss.

Als Mitglied des African National Congress in Südafrika sah Feinstein aus erster Hand, wie die Korruption und Auszahlungen arbeiteten – sowie ihre düsteren Konsequenzen:
“Innerhalb von fünf Jahren nach der Einführung unserer Demokratie, entschied unser Land, $ 10 Mrd. für Waffen auszugeben, die wir nicht brauchen, die wir kaum benutzt haben, und der Hauptgrund dafür war, dass $ 300 Millionen an Bestechungsgeldern bezahlt wurden. Es hatte eine tiefe Wirkung auf Südafrikas Demokratie. Feinstein hat viel mehr Horrorgeschichten – die Schlimmsten beinhalten den ehemaligen US-Vizepräsidenten, Dick Cheney.

Quelle: Brzezinskis neue NWO-Strategie für US: Chaos um des Chaos´willen II. Nahost der Weg zur Zerstörung Russlands

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.