Wer und warum führt heute einen Hybridkrieg

VOINA

In den letzten Jahren wurde zu den vielen Definitionen der verschiedenen Arten von Kriegen auch der Begriff „Hybridkrieg“ hinzugefügt. Verschiedene Pseudowissenschaftler und politische Demagogen sprechen jeden Tag über den „Hybridkrieg“.

Alle Kriege in der Vergangenheit und in der sogenannten „postmodernen“, „globalen“, usw. Ära waren auch „Hybridkriege“.

Waffen, Propaganda, alle mögliche psychologische und diplomatische Auswirkungen waren immer ein Teil jedes Krieges. Der große alte chinesische Philosoph Sun Tsu in „Die Kunst des Krieges“ veranschaulicht, wie man Initiative ergreifen und den Feind bekämpfen kann – jeden Feind.

Es war das gleiche mit dem US-Krieg gegen Vietnam. Es war das gleiche mit dem Krieg der Sowjetunion in Afghanistan, wo die Vereinigten Staaten zusammen mit Saudi-Arabien nicht nur Milliarden für Waffen und Rekrutierung von Mujahedin gaben, sondern auch den extremistischen und terroristischen Islam  unter der Leitung von Osama bin Laden geschaffen haben.

Natürlich sind alle diese  „dreckige Operationen“ durch die öffentlich-rechtlichen Medien im Namen von den wesentlichen geopolitischen und geo-ökonomischen Zielen bedeckt worden. Außerdem finanzieren die Vereinigten Staaten viele „Dissidenten“ und „Kämpfer für Demokratie“ vor allem in der Sowjetunion und Europa.

In den frühen 90er Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts waren die Vereinigten Staaten von dem unerwartet leichten Sieg über den „gefährlichsten Gegner“ überrascht – (die Sowjetunion und ihre osteuropäische Satelliten) , und waren mit der Einführung der neoliberalen Ideologie in Europa beschäftigt.

Die USA begannen einen „globalen Krieg gegen den Terror“,  provozierten den „arabischen Frühling“ und schufen das „überschaubare Chaos“. Und als Ergebnis davon wurden viele Länder und Gebieten zerstört, Hunderttausende tötete und logisch …Millionen von Flüchtlingen und Migranten nahmen den Weg nach der reichen Europa.

Dann begannen die USA einen aggressiven Hybridkrieg. Die „Spezialrohre mit chemischen Waffen“ von Colin Powell war die Einführung dieses „Hybridkrieges“, der nicht nur die USA, sondern Europa umfasst. Nach Schätzungen sind mehr als 80% der EU Medien abhängig von der CIA.

Für die USA ist es leicht, die Welt gegen Russland aufzuwiegeln, ist es leicht, den Terror als den Haupt-Feind vor zu führen, ist es leicht, die Staaten zu zwingen, denn das System „one-world“ USA ist seit Jahrzehnten systematisch, militärisch sowie geheimdienstlich aufgebaut worden und steht recht stark da, weil die Konfiguration (der Gesamt-Konstrukt der Allmacht) FÜR die USA spricht: die Weltpresse in ihrer Hand, die Dollar-Macht in ihrer Hand, die Ölmacht weit in ihrer Hand, die globalen Monopol-Konzerne fast in ihrer Hand, die Rohstoff-Börsen und Minen fast in ihrer Hand, die Militärmacht durch über 100 Basen weltweit in ihrer Hand. Russland und China haben nur ihre strategische Kraft, ihren Willen zum Überleben, ihre Gegenkraft der Atommacht, ihre Wirtschaftsgrösse und Konsummacht, ihr diplomatisches Geschick und den kräftig rührenden Finger in der blutigen Wunde des kriminellen Allmachts-Staates USA.

Letztlich bleibt die Frage, wozu dieser ganze Weltenbrand einer versteckten Macht-Elite, die den Hals nicht voll genug bekommen kann und nach absoluter Macht und absoluter Unterwerfung der gesamten Menschheit strebt? Die Frage lässt sich einfach beantworten, obwohl es psycho-logisch diffizil oder doch nur wirklich lachhaft ist: der Wahn super-reicher Leute besteht darin, dass sie glauben, irgendwann arm zu werden und deshalb müssen sie immerfort nach noch mehr Reichtum, Sicherheit, Status sowie Macht streben- das Krankheitsbild von Psychopathen, die eigentlich alle eingesperrt gehörten. Wir benötigen eine neue Aufklärung, wir benötigen Politiker wie Lawrow und Putin, wie Morales und Xi, damit die Welt nicht unter die Räder der Dauer-Lügner, Dauer-Staats-Terroristen, Dauer-Erpresser, Dauer-Krieger, Dauer-Zerstörer fällt.

Quellen: Afera und Bürgerstimme

 

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. Hans Kolpak sagt:

    http://www.dzig.de/Putin-Freigabe-von-Dokumenten-mit-sehr-interessanten-Namen
    Putin: Freigabe von Dokumenten mit „sehr interessanten Namen“

    Russische Quelle vom 4. April 2016 | Сами напросились.
    5. April 2016 | Putin to Declassify Documents That Bear Some „Very Interesting Names“
    Translated by Ollie Richardson for Fort Russ from Russian to English

    Da ich kein Russisch beherrsche, kann ich die Übersetzung ins Englische nicht überprüfen. Übersetzung ins Deutsche von Hans Kolpak:

    Ihr habt es über euch gebracht
    Die gestrigen Pfuschzettel aus Panama erfuhren sofort eine passende Antwort. Kerle, die von der Soros Foundation und der MacArthur Foundation geschmiert werden, ihre Eigner und andere interessierte Kreise dachten, sie seien bei der Jagd einer Bestie beteiligt. Nun ja! Dieses Mal wurden sie dazu gebracht, Tischtennis zu spielen, doch sie haben es nicht einmal bemerkt. Sie sind so naiv!

    Sie verteilten die Dokumente an ausgesuchte Namen und Adressen von ungefähr 400 bezahlten Journalisten in achtzig Ländern. Zumindest einer von ihnen gehört zum CBP (Foreign Intelligence Service) und ein paar hundert zum GRU (Main Intelligence Directorate). Und sie erhielten ihre Bestrafung, nicht persönlich, aber die Eigner.

    Der russische Präsident sagte, er habe entschieden, viele archivierte Dokumente freizugeben, und dass er die Anordnung heute unterzeichnen werde. Und sie wurde unterzeichnet: http://www.kremlin.ru

    Und leise fügte er hinzu: „Soweit ich das von den Archiv-Agenturen weiß, betrifft es den Zeitraum von 1930 bis 1989. Diese Dokumente enthalten Namen, verzeihen Sie mir, von Verrätern genauso wie von unschuldig Unterdrückten mit sehr interessanten Namen, einige Dokumente werden die Gesellschaft überraschen.“

    Tatsächlich ist das, was geschieht, ein Test für die Gesellschaft und für den Präsidenten. Er erließ eine Prüfung für den „Führer der Nation“ und für die Gesellschaft der „Supermacht“. Ich persönlich hege keinerlei Zweifel am Resultat. Auch bezweifle ich nicht die Anzahl der politischen Kadaver, die bald im dummen Europa erscheinen werden, das dachte, sich an der Jagd auf die Bestie zu beteiligen, während der Hinterhalt für es selbst vorbereitet wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.