Muslime in Norwegen wollen einen eigenen Staat

 

refugees-norway

Muslime in Norwegen wollen nun einen separaten islamischen Staat und drohen zu terroristischen Aktivitäten, falls ihre Forderungen ncht erfüllt werden.

In Norwegen wurde  bereits die dritte Phase der Islamisierung abgeschlossen. Sehen Sie, welche sind  die Stufen der Islamisierung :

Stufe 1: Wenn Muslime nur 1-3% der Bevölkerung stellen, ist  Ihr Verhalten in der Gesellschaft unaufdringlich.

Stufe 2: Wenn Muslime 4-20% der Bevölkerung ausmachen, beginnen politische Forderungen, wie zum Beispiel den Bau von Moscheen, die christlichen Rituale und Veranstaltungen zu verbieten, die muslimischen Ereignisse und Feiertage wie Ramadan zu feiern.

Stufe 3: Wenn Muslime mehr als 20% der Bevölkerung ausmachen, kommt es zu einem heiligen Krieg (Jihad). Die Muslimischen Viertel der Stadt (Slums) sind nicht zugänglich für Nicht-Muslime. Im Ghetto trifft  in voller Kraft das Gesetz der Scharia zu und zugleich beginnen Angriffe nach Unabhängigkeit und die Schaffung eines islamischen Staates.

Norwegen ist bereits in der dritten Stufe. Die Terroristen von Ansar al-Sunna drohen, wenn der Staat die norwegische Hauptstadt Oslo zu muslimischen Stadt nicht erkennt wird, werden sie einen heiligen Krieg erklären. Der Slogan dieser Islams lautet:

„Wir wollen ein Teil der norwegischen Gesellschaft nicht zu sein.“

Muslime-Norwegen

Quelle

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. Kevin sagt:

    diese dummen islamisten gehören alle ausgerottet, das ist ein psychisch-kranker dreckshaufen, nichts anderes, einer dümmer als der andere!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.