Obama erwägt Atomschläge gegen Russland!

Das könnte Dich auch interessieren...

12 Antworten

  1. die menschheit ist schon immer irre gewesen und wird es auch immer bleiben mal mehr mal weniger,weil jeder der grosse macht und mittel hat,diese weiter ausbauen will dieses ist aber irreparabel,weil es völlig sinnlos ist wenn die grossmächte aufeinander lossgehen,die sollte es nur einmal schaffen mit worten normal miteinander klarzukommen,dass wäre ein weltwunder zu 100 prozent !!!!!!

  2. Kinta Kunte sagt:

    Wie geisteskrank muss jemand sein, der einen Atomschlag gegen Russland ausführen will? Aus den USA und leider auch aus den europäischen NATO Ländern werden nur noch Aschenhaufen übrigbleiben! Es gibt weder für die Marionette Obama noch für die Kriegstreiber im Hintergrund ein Loch wo sie sich sicher verkriechen können. Russland hat ein computergesteuertes System namens Tote Hand, wo Computer den vernichtenden Zweitschlag ausführen würden, der vorallem gegen die USA gerichtet wäre, sollte die russische Führung/Bevölkerung vernichtet werden. Die Amis bleiben vielleicht eine halbe Stunde länger am Leben als die Russen, das ist doch schon ein Fortschritt. Amis, hofft dass Eure Scheissraketen nicht funktionieren oder im eigenen Silo losgehen – sonst ist die Welt befreit von Aspartam, TTIP, Genfrass, MacDonalds, Cola, Dollar und Micky Maus! AMEN.

  3. Lilith sagt:

    Und warum muss mit solchen alten Schundartikeln jetzt Aufruhr gemacht werden? Diese „Meldung“ ist fast ein Jahr alt…

    https://www.wsws.org/de/articles/2015/06/06/ukra-j06.html

  4. Winfried sagt:

    Do you want to with all their might a world war
    So it looks for me, it’s you then no matter how much people here dying

  5. Roger Staub sagt:

    es ist einfach nur noch zum kotzen und sämtliche politiker gehören eliminiert. da wird über atomschläge diskutiert, wobei tausende zivilisten – und somit am ganzen scheiss unbeteiligte – dran glauben müssten.

    ich habe von euch scheiss elenden politikern sowas von die schnauze voll und hätte ich die wahl, so würde ich gnadenlos abdrücken!!!

  6. reiner tiroch sagt:

    Obama erwägt,…. und die dappige EU, Nato und wir machen artig mit?

  7. Thorsten Eggeling sagt:

    Eins Vorweg: Ich traue grundsätzlich allen Militärs in Ost und West und Nord und Süd alles zu, bis hin zum Abschuss von Atomraketen.
    Aber worum geht es im zitierten Beitrag? Der stammt offenbar vom 17. Mai 2016 und taucht jetzt im August 2016 bei Facebook auf. Der Artikel suggeriert, dass sich am letzten Freitag (Datum?) Ashton Carter mit anderen getroffen hat, um „den Einsatz von Atomraketen gegen militärische Ziele in Russland“ zu erwägen. Nun hat aber dieses Treffen aber im Juni 2015 stattgefunden und ein Großteil des Artikels enthält auch den Text aus dieser Zeit. Nur mit einem „aktuelleren“ Vorspann.
    Der Artikel endet mit: „Gerade jetzt ist es wichtig, dass wir uns von der deutschen Lügenpresse nicht beirren lassen und eine angemessene Gegenöffentlichkeit herstellen“. Wenn die selbsternannte Alternative zur „Lügenpresse“ selbst alte Beiträge als neu ausgibt, wie hoch ist dann der Wahrheitsgehalt, wie hoch ist die Kompetenz des Autors zu bewerten?
    Jeder kann sehen, dass es zu keiner Stationierung neuer Atomraketen zwischen Juni 2015 und August 2016 gekommen ist, was eine Reaktion auf die russische Ankündigung gewesen wäre, neue Atomraketen zu stationieren. Das sind Fakten, die den Autor aber nicht interessieren. Den Leser sollte das aber schon interessieren.
    Einen Informativen Artikel zum Thema gibt es bei der „Lügenpresse“ unter http://www.welt.de/politik/deutschland/article142839925/Die-atomare-Aufruestungsvision-des-Pentagon-Chefs.html (vom Juni 2015).
    Darauf, dass Obama gar nichts erwägt, sondert erst einmal U.S. Defense Secretary Ash Carter irgendwann 2015 etwas erwogen hat (wenn wohl auch mit Wissen seines Chefs) will ich jetzt nicht eingehen. Die ursprüngliche Überschrift des Artikels war „US-Militär erwägt Atomschläge gegen Russland“ (bei Wsws.org).
    Daher mein Aufruf: Lasst Euch nicht verblöden. Weder von den Propagandisten der einen noch der anderen Seite. Bildet euch selbst eine Meinung und sucht und lest die tatsächliche Quelle eines Artikels und des zugrundeliegenden Materials.

  8. reiner tiroch sagt:

    dem Obama den Friedensnobelpreis wegnehmen und mir geben. warum? seit 9 Jahren schreibe und warne ich vor Krieg und werde verarscht.

  9. heureka47 sagt:

    Ich werde den Text NICHT teilen.
    Weil es der Lösung des wahren Problems nicht dient. Im Gegenteil.
    Menschen mit solchen Informationen zu überfluten, ist in der heutigen Zeit ein tendenziell destruktiver Akt – und die Wahrheit ist es meist auch nicht.

    Wir leben in einer KRANKEN Welt / Zeit, in der die LÜGE regiert. Das vermittelt auch die Heilige Schrift. Mit dem „Sündenfall“ ist die Lüge in die Welt gekommen, habe ich wahrgenommen. Die Geschichte von Adam und Eva mit dem „Sündenfall“ ist nicht die erste Geschichte! Die römischen „Redakteure“ der heutigen Bibel haben vor 1500 Jahren etwas sehr / entscheidend wichtiges fortgelassen: Die Erschaffung des HEILEN, GESUNDEN, Menschen, die in der Story über Adam und Lilith symbolisch dargestellt wird. Adam und Eva stellen den durch DIE Krankheit befallenen und beeinträchtigten, verführbaren, Menschen dar.

    DIE Krankheit heißt in den Heiligen Schriften die „(Erb-)Sünde“ oder das „Übel“ / „Böse“. In der Gegenwart nennen wir sie „Die Krankheit der Gesellschaft“ (Kütemeyer, Fromm, u.a.), „Gesellschaftsneurose“ (Oberth) oder „Kollektive Neurose“ – wie in der Soziologie. Ich nenne sie seit 1992 die „Kollektive Zivilisations-Neurose“ (KZN). Die allermeisten sind davon befallen und die allerwenigsten wissen etwas davon. Und von denen, die darüber etwas wissen, können die allermeisten die wahre Schwere / Tragweite der Krankheit nicht wahrnehmen / erkennen, weil die KZN u.a. eine „Wahrnehmungs- / Erkenntnis-Störung“ ist. Primär aber ist sie eine Angst-Störung, die aber bei den meisten UNBEWUSST ist – weil „verdrängt“. Wer aber die Angst, die ein SYMPTOM ist, nicht wahrnehmen kann, dem entgehen wichtige Hinweise auf seine gestörte – primär seelische – Gesundheit.

    Die Menschheit – und speziell die „zivilisierte Gesellschaft“ stehen vor / in der Herausforderung, diese Krankheit zu erkennen und die grundlegende Heilung durchzuführen. Bei Nichtheilung droht jeder „Hochkultur“ der Untergang und am Ende der kollektive Tod – das Aussterben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.