Operation Barbarossa 2 läuft auch Hochtouren

Cottbus

Die Westgrenze, an der Rußland sich zu verteidigen hat, ist durch die Auflösung des Warschauer Paktes um 600 bis 1300 Kilometer nach Osten verschoben worden. Der ehemalige Schutzgürtel von verbündeten Staaten wird durch die NATO-Osterweiterung zur Schlinge um den Hals.

Da die Aufstellung von Streitkräften in Europa ausdrücklich gegen Rußland gerichtet ist und seit ein amerikanischer General vor einigen Monaten erklärte, daß sie die Führung eines „Hybridkriegs“ von Rußland in den Baltischen Staaten erwarten und dies als „sicher“ betrachten, worauf sich die NATO vorbereiten müsse, muß ein objektiver Beobachter fragen ob die VS nicht selbst beabsichtigen eine Serie von Provokationen im Baltikum zu inszenieren, um dann Rußland dafür zu beschuldigen.

Die Anschuldigungen gegen Präsident Putin sind im Einklang mit dieser Strategie, nach der er im Westen als Krimineller bezeichnet wird mit dem Verhandlungen unmöglich sind und die die Grundlage für das Streuen von Verwirrung unter den Russen über ihre eigenen Führern und die Unterminierung der Unterstützung für ihre eigene Regierung ist. Aber dies ist nur eine Absicht, und weil die Russen sich sehr klar darüber sind, wie das Spiel funktioniert, ist es unwahrscheinlich, daß diese Verleumdungskampagne gegen Präsident Putin irgendeinen Erfolg innerhalb Rußlands haben wird. Also ist das oberste Ziel ihn in den Augen der westlichen Öffentlichkeit zu dämonisieren, mit der Absicht weitere Angriffe gegen Rußland zu rechtfertigen, und da diese Berichte zur Genüge im Westen verbreitet werden, haben die Propagandisten der NATO Erfolg.

Einige zweifeln daran, daß die NATO-Mächte Rußland wirklich angreifen und einen Weltkrieg riskieren und heben hervor, daß die Streitkräfte, die in Osteuropa stationiert sind, zu schwach sind um einen Angriff überhaupt zu beginnen. Aber sie übersehen die Tatsache, daß der Aufbau kontinuierlich verläuft und, gemeinsam mit der Propaganda und dem wachsenden Wirtschaftskrieg, zunimmt. Die Amerikaner bereiten tatsächlich Mittel, Lager, Ausrüstung und Hauptquartiere sowie Logistikstandorte vor, die für die kurzfristige Aufstellung von NATO-Truppen im richtigen Moment verwendet werden können. Die Frage ist, wann dieser Moment sein wird.

Was die Mehrheit der Deutschen nicht realisieren, unser Land ist primäres Ziel bei einem Krieg mit Russland. Alleine wegen der vielen amerikanischen Hauptquartiere, Spionagezentren, Militärbasen, Flugplätze und auch Lager für Atomwaffen, die sich auf deutschen Territorium befinden. Die werden als erste getroffen wenn es los geht

Die USA hat viele Militärstationen in Deutschland. Diese Militärstationen versorgen die ganze Westgrenze Rußlands mit schwerem Kriegsmaterial.
Wenn also ein Angriff auf Rußland erfolgt, muß Rußland diese Militärstationen in Deutschland vernichten. Diesmal wird es aber ein nuklearer Krieg sein, und somit wird Deutschland vernichtet und vom Erdboden verschwinden!

Damit ist das Ziel der NWO, des Rothschild, Rockefeller und Co’s Plan erfüllt.

Man hat Deutschland damals auf dieselbe Art und Weise in den Krieg getrieben, wie man jetzt Rußland in den Krieg treiben will!

Das Ziel ist immer noch dasselbe: die Vernichtung Deutschlands!

„GERMANY MUST PERISH!“

So kann man sogar zwei Fliegen auf einmal schlagen:
einerseits kann man die Deutschen auslöschen,
und zur selben Zeit riesige Mengen aus dem Mittelosten und Afrika vernichten!
Und Putin soll zum Henker gemacht werden!

Frische Fotos von letzten Wochen für euch:

Cottbus6 Cottbus2 Cottbus5

Cottbus4

NATO4 NATO1 NATO2

 

Quellen:

Alexander Laube

Erwacheblog

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.