Das Pentagon verlangt vom US-Senat Erlaubnis, um russische Flugzeuge abzuschießen

US_Flugzeuge

Während seines Auftritts im Streitkräfteausschuss des US-Senats, wo seine Ernennung zum Generalstabschef der US-Luftwaffe behandelt wurde, betonte Goldfein, dass für die Bildung einer Flugverbotszone drei Vorbedingungen  notwendig seien. Die erste sei die Erlaubnis, alle Flugzeuge abzuschießen, die die Flugverbotszone verletzen.

„Da der IS keine Flugzeuge hat, heißt das, dass ich eine Genehmigung haben muss, russische und syrische Flugzeuge abzuschießen“, präzisierte Goldfein.

Zweitens sollen „lokale Kräfte“ im Bereich der Flugverbotszone „am Boden“ operieren, die die Situation kontrollieren und  den Flüchtlingen die erforderliche Hilfe leisten könnten, so Goldfein.

Drittens solle das Engagement der Luftwaffe zwischen der Flugverbotszone und der Anti-Terror-Operation richtig verteilt werden.

„Falls diese drei Fragen beantwortet werden, sind wir imstande, das zu tun (die Flugverbotszone zu sichern)“, sagte Goldfein.

Herr Goldfein hat absichtlich vergessen zu erwähnen, dass Russland die S-400 Triumph in Syrien im Einsatz hat.

Quelle: Sputnik

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.