Die Globalisierung des Krieges: Der lange Krieg der USA gegen die Menschheit

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. knoll burkhard sagt:

    Für mich ist die USA und ihre Verbündeten das Schlimmste, was die Menschheit ertragen muss. Menschen die Kriege führen im Interesse des Kapitals, sind für mich keine Menschen, sondern Ungeheuer des Teufels.

  2. Hans Kolpak sagt:

    Ende der US-Hegemonie – multipolare Welt kommt

    http://www.dzig.de/Ende-der-US-Hegemonie-multipolare-Welt-kommt

    Eine kulturell gespaltene Gesellschaft wie die in den USA zerfällt sichtbar vor unseren Augen: Gewalttaten, Armut und Auslandseinsätze der Soldaten und Geheimdienste, während die private und staatliche Überschuldung ins Unermessliche ansteigt.

    Immer mehr geistig wache und aufgeweckte Menschen in den USA mahnen an, den verführerischen Einfluss von ausbeuterischen Funktionseliten zurückzuweisen, was immer besser gelingt. Auch in den Vasallenstaaten hat der Widerstand gegen Ausbeutung unkontrollierbare Formen angenommen.

    Zusätzlich wurden islamische Terroristen instrumentalisiert, indem sie finanziell und materiell unterstützt worden sind: Die „Liste von Terroranschlägen“ kann kein Mensch leugnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.