„Objekt 4202“ – NATO in Panik wegen Russlands neuester Geheimwaffe

rs-28-sarmat

Wie versprochen reagiert Russland auf den US-Raketenschirm in Europa mit „angemessenen“ und „asymmetrischen“ Maßnahmen: „Objekt 4202“ heißt die Geheimwaffe, die den amerikanischen Raketenschirm unnütz machen soll.

Das als Objekt 4202 bekannte Gerät solle zu senkrechten und waagerechten Wendemanövern mit Hyperschallgeschwindigkeit fähig sein.  Die neue Waffe würde das Kampfpotenzial des umstrittenen globalen Raketenschirmes der USA auf Null reduzieren.

Laut unbestätigten Medienbeichten hat das russische Militär in den letzten zehn Jahren mindestens sechs Mal das „Objekt 4202“ heimlich getestet: Die Waffe wurde vermutlich mit Interkontinentalraketen RS-18B vom Weltraumbahnhof Baikonur und vom Startplatz Dombarowo gestartet.

112

Der neuartige Gefechtskopf wird an der neuesten schweren Interkontinentalrakete RS-28 Sarmat montiert. Sarmat ist Nachfolger der weltweit stärksten Interkontinentalrakete RS-20 Wojewoda (Nato-Bezeichnung SS-18 Satan).

An der Sarmat-Rakete, die bei einem Startgewicht von 100 Tonnen Nutzlasten von bis zu zehn Tonnen transportieren soll, wird seit 2011 gebaut. Ein Jahr später teilte das russische Militär mit, dass die in den Nato-Staaten als SS-18 „Satan“ bekannte Wojewoda-Rakete 2022 außer Dienst gestellt werde. Der Nachfolger Sarmat soll spätestens 2020 an die Truppen gehen.

Das amerikanische Luftabwehrsystem in Europa soll die beiden bestehenden US-Raketenschirme auf Alaska und in Kalifornien verstärken. De facto bedeutet das den Aufbau eines globalen Raketenabwehrsystems, das das jetzige Kräftegleichgewicht in der Welt zerstört.

Quellen: Sputnik und Blitz

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Samuli Ketola sagt:

    US-NATO-Interesse ist es, die Ausrüstung und den Krieg zwischen Europa und Russland zu schüren. Die Ostsee ist ein besonders schwaches Glied jetzt hier im Jahr 2016.

    USA-NATO intressi on lietsoa varustelua ja sotaa Euroopan ja Venäjän välille. Itämeri on erityisen heikko lenkki tässä nyt 2016. (FI)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.