Vorbereitung für Angriff: NATO beginnt mit Verlegung von Patriot-Raketen in Litauen

Die USA provozieren Russland immer weiter. Nun hat die US-Armee Luftabwehrraketen Patriot in Litauen unweit der russischen und weissrussischen Grenze aufgestellt, wie litauische Medien berichten. Schritt für Schritt militarisieren die USA Osteuropa.

Die USA haben für ein Nato-Manöver erstmals Patriot-Raketen in Litauen stationiert. Die Flugabwehrraketen seien im Zuge der am Dienstag beginnende Nato-Übung „Tobruq Legacy 2017“ ins Baltikum vorübergehend verlegt worden, teilte das Verteidigungsministerium in Vilnius mit.

Die Stationierung verdeutliche die „starke Verpflichtung der USA für die Sicherheit Litauens“ und die Bereitschaft des US-Militärs, „strategische Kapazitäten“ in die Region zu schicken.

An dem Nato-Manöver nehmen bis zum 22. Juli Soldaten aus Litauen, Polen, Großbritannien und den USA teil. Weitere Teile der Übung finden in Tschechien und Rumänien statt.

Die Stationierung der Patriot-Raketen erfolgt inmitten anhaltender Spannungen mit Russland.

In der vergangenen Woche hatte US-Präsident Donald Trump bei einem Besuch in Warschau den Verkauf von Patriot-Raketen an die polnische Regierung angekündigt. Trump bekräftigte bei seiner Rede auch sein Bekenntnis zum Beistandspakt der Nato.

Quelle: EpochTimes

Quelle auf Russisch: Defence.ru

Bestsellerautor und Börsen-Guru Rolf Morrien weiß schon jetzt:

Das sind die 5 Aktien, die 2017 alles in den Schatten stellen werden. Jetzt sind Sie in einer Situation, in der Sie alles verpassen können. ODER die Börsengewinne Ihres Lebens einfahren! Jetzt warten 5 Aktien auf Sie, die Sie 2017 reich machen werden.

>> Die Namen der 5 Top-Aktien 2017 lauten …

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.