Autor: Noch.info

0

2015: Der Beginn des Endes des USA-Imperialismus

Seit Ende des zweiten Weltkrieges ist der USA-Imperialismus in die Fußstapfen des deutschen, japanischen und italienischen Faschismus getreten und versucht, durch Beherrschung und Versklavung der ganzen Welt ein großes amerikanisches Imperium zu errichten. Er fördert rührig den japanischen und den westdeutschen Militarismus als seine Hauptkomplicen bei der Entfesselung eines Weltkrieges.

Weiter lesen>>>

0

Die Kunst Russland an allem die Schuld zu geben: Die Nationale Unsicherheit der USA

Für die amerikanischen Linken ist Russland ein neo- faschistisches, gewalttätig nationalistisches Land, welches skrupellos Minderheiten unterdrückt, besonders Homosexuelle. Für die amerikanischen Rechten ist Putin die Wiederkehr Stalins, der an der weltweiten Zersetzung der guten alt-altmodischen amerikanischen Werte arbeitet. Gänzlich auf Linie mit dem letzteren Narrativ hat ein gewisser Christian Gomez

Weiter lesen>>>

0

Die Stasimethoden von Maas: Bespitzelung und Denunzierung

Der wachsende Widerstand gegen Merkels Asylwahnsinn soll nun ein Ende haben – Justizminister und Merkel-Marionette Maas ruft ungeniert zur Volksverhetzung nach Stasi-Art auf. Durch Bespitzelung und Denunzierung sollen Asylkritiker mundtot gemacht werden. Soll hierfür die gewaltbereite Linke auf die deutschen Bürger losgelassen werden? Haben Deutschlandhasser künftig freie Bahn? Bundesjustizminister Heiko Maas zeigt

Weiter lesen>>>