Kategorie: Geschichte

0

Iran zu USA: „Wir haben in Jahrhunderten niemanden angegriffen – Wie ist eure Bilanz?“

In einer Videobotschaft hat der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif deutlich gemacht, dass sein Land nicht bereit sei, das Nuklearabkommen neu zu verhandeln. Die USA, so Sarif, hätten das Abkommen immer wieder verletzt. Der Iran werde dem nicht länger zuschauen. Donald Trump fühlte sich durch Netanjahus Präsentation "Iran log" in

Weiter lesen>>>

0

Treffen Merkel-Trump: Der Rüpel und seine Magd

Unter der Überschrift „Merkel droht Standpauke von Trump“ berichtet der „Spiegel“ über den Besuch von Angela Merkel in Washington. „Bei der Visite der Kanzlerin werde es für Trump zwei zentrale Themen geben: Die US-Forderung nach einer Erhöhung der deutschen Verteidigungsausgaben hin zum sogenannten Zwei-Prozent-Ziel der Nato. Auch könnte Trump einen

Weiter lesen>>>

0

Hütet euch vor Schimpfen auf Russland, die Briten töten euch!

Einer der Nowitschok-Entwickler Wladimir Uglew wurde am Dienstag in der südrussischen Stadt Anapa von einem Auto erfasset. Das Auto soll mit voller Drehzahl auf Uglew zugerast sein. Der Forscher sei mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus geliefert worden. Der Zwischenfall hat sich auf dem Höhepunkt der internationalen Affäre um die Vergiftung des Doppelagenten

Weiter lesen>>>

2

US-General: Eine riesige radioelektronische Blase in Syrien erlaubt uns nicht zu fliegen

Russen schalten alles aus – US-Jets müssen mit Papier-Karten fliegen Wie US-General Raymond Thomas, Chef-Leiter des völkerrechtswidrigen „U.S. Special Operations Command“ in Syrien den US-Medien schockiert mitteilt, ist Syrien zum „aggressivten Platz der elektronische Kriegsführung auf dem Planeten“ geworden (“the most aggressive electronic warfare environment on the planet“). Laut dem

Weiter lesen>>>

1

Der Dritte Weltkrieg steht bevor! – USA drängen auf weitere Angriffe gegen Syrien

Der amerikanische Militärgeheimdienst hat den Mainstreammedien einen Bericht zugespielt, laut dem die syrische Regierung trotz der Raketenangriffe der USA, Großbritanniens und Frankreichs am 14. April weiterhin über Chemiewaffen verfügt. Er fordert damit unterschwellig umfangreichere und tödlichere Angriffe, die eine Konfrontation mit der Atommacht Russland auslösen könnte. Letztere hat Truppen in

Weiter lesen>>>

0

Syriens Präsident „Ich betrachte es nicht als Ehre, eine Auszeichnung eines Landes zu tragen, das ein Sklave der USA ist“

Baschar al-Assad verzichtet freiwillig auf französische Ehrung Damaskus – Syriens Präsident Baschar al-Assad hat vor der drohenden Aberkennung einer hohen französischen Auszeichnung von sich aus darauf verzichtet. Er habe das Grosskreuz der Ehrenlegion an Frankreich zurückgegeben, teilte das Präsidialamt in Damaskus am Donnerstagabend mit. Assad war die Auszeichnung im Jahr

Weiter lesen>>>