Kategorie: Nachrichten

0

Vorgestern haben die Vereinigte Staaten den Rebellen 50 Tonn Waffen geliefert, heute war die Russische Botschaft mit Raketen beschossen

Die russische Botschaft in Damaskus wurde auf Raketenbeschuss ausgesetzt, keine von der Auslandsvertretung sind betroffen, erfuhr RIA Novosti am Dienstag von einem Mitglieder der diplomatischen Mission. "Zwei Raketen landeten auf dem Territorium der Russischen Botschaft in Damaskus. Opfer unter der Botschaftspersonal gibt es nocht. Es gibt nur Sachschäden, "- sagte

Weiter lesen>>>

0

Der Botschafter der Ukraine hat einеn französischеn sozio-ökonomischen Atlas eröffnet und wurde hysterisch, “ Die Ukrainische Krim“- verschwunden

Wenn auf der Karte die Krim als einen Teil der Russischen Föderation sah, schickte der ukrainische Botschafter einen bösen Brief an den Verlag. "Ich war zutiefst schockiert zu erfahren, dass" LaRousse ", dem ich vertraute, und den ich oft lese, in seiner Arbeit auf der Seite Nummer 105 des sozioökonomischen

Weiter lesen>>>

0

Die prowestliche Dschihadisten rühmen sich, dass sie Anti-Panzer Waffen empfangen haben. Jetzt möchten sie Flugabwehrraketen

Die Militanten der sogenannten "gemäßigten Opposition in Syrien" (die Namen ihren Führern sind nicht zu den US-Beamten und NATO bekannt) verlangen von der Türkei Flugabwehrraketen. Sie bitten Türkei um Lieferung von Flugabwehrraketen. Nach dem Kommandeur einer der Einheiten, haven die Rebellen ihren Antrag über die Offiziere, die in der Einsatzzentrale

Weiter lesen>>>

0

Scotland Yard: 24 Stunden-Bewachung gegen Assange aufgehoben – Dafür „geheimer Plan“ zur Festnahme aktiviert

Scotland Yard hat bekannt gegeben, dass es die 24 Stunden-Überwachung des WikiLeaks-Gründers Julian Assange vor der ecuadorianischen Botschaft beenden will, da es „nicht mehr den Umständen angemessen“ sei. Stattdessen sollen laut Angaben der Londoner Polizei „geheime Taktiken“ angewandt werden, die zur Festnahme von Assange führen sollen. Nähere Angaben was unter „Geheim-Taktiken“

Weiter lesen>>>

0

Die Russische Raum- und Luftkräfte haben Vorbereitungszentren und Lagern den Militanten des Islamischen Staaten vernichtet

Das russische Verteidigungsministerium veröffentlichte ein paar Videos, die die Beseitigung den wichtigsten Einrichtungen der Terrorgruppe "Islamischer Staat" (IS), insbesondere Trainingszentren und Lagern den Militanten zeigen. Ein Video zeigt die Zerstörung einer Transport-Gruppe durch den russischen Su-24-Bomber in der syrischen Provinz Latakia in der Nähe des Dorfes Salma. Ein anderes Video

Weiter lesen>>>

0

Die syrische Armee greift weiterhin an und schiebt die Terroristen nach Norden

In  den letzten drei Tagen haben die Regierungstruppen in Syrien ein halbes Dutzend Städte im Norden Syrien  von den Terroristen befreit. Unter ihnen ist eine kleine, aber strategisch wichtige Stadt Atshan, 40 Kilometer von Hama entfernt. Für diese Stadt waren blutige Schlachten- drei Tage lang kämpften ohne Pause. Als der Kommandeur

Weiter lesen>>>