Kategorie: Nachrichten

0

Der „Islamische Staat“ hat eine geheime Pipeline durch den Irak nach der Türkei gebaut

Die Terroristen des "Islamischen Staaten" haben eine geheime Pipeline von den kontrollierten von ihnen Gebieten in Irak nach der Türkei durch irakischen Kurdistan gebaut. Dies berichtete die ausländische russische  Nachrichtenagentur "Sputnik", die den ehemaligen CIA-Offizier und ein leitender Prüfarzt des Senatsausschusses für Auswärtige Politik John Kyriacou zitiert. Ihm zufolge, die

Weiter lesen>>>

0

Ein chinesischer Admiral bat höflich die USA um Dritten Weltkampf nicht zu provozieren

Der Befehlshaber der Seestreitkräfte der chinesischen Republik Admiral Wu Shengli sagte: "Es besteht die Gefahr, dass "ein kleiner Zwischenfall einen Krieg auslösen könnte, die Handlungen Washingtons in das Südchinesische Meer sind provokativ", berichtet Reuters. Der chinesische Admiral machte diese Aussage während einer Videokonferenz am Donnerstag mit seinem amerikanischen Amtskollegen Admiral

Weiter lesen>>>

0

Die Regierung von China hat den Familien zwei Kinder zu haben erlaubt

Medien berichteten unter Berufung auf eine Erklärung von der KPCh, dass die chinesische Behörden allen Familien zwei Kinder zu haben erlauben. "China erlaubt allen Paaren zwei Kinder zu haben", - berichtet RIA "Novosti" die Partei Aussage, die sich auf der Nachrichtenagentur Xinhua bezieht. Die chinesische Behörden beschlossen, die Politik der

Weiter lesen>>>

0

Das Außenministerium Russlands: „IS“ meisterte die Produktion von Chemiewaffen

Laut den Behörden verwenden die Terroristen Giftgas auf dem Territorium von Syrien und dem Irak. Militante des "Islamischen Staaten" meisterten die Herstellung von chemischen Kampfstoffen. Dies wurde während einer Kommunikation mit Journalisten von dem Direktor der Abteilung für die Nichtverbreitung und Rüstungskontrolle von Waffen des russischen Außenministeriums Michail Uljanow gesagt.

Weiter lesen>>>

0

Iran, Indien und China haben Interesse an den Vorschlag Russlands über Ausstieg aus dem Dollar

Iran, Türkei, Indien und China sind daran interessiert, beim Handel zwischen einander nicht mit Dollars zu zahlen. Dies wurde durch den Assistent des Leiters der Rosselkhoznadzor Alexey Alekseenko angekündigt. "Wir bekommen Angebote aus verschiedenen Ländern, dass es notwendig ist, um Zahlungen in nationalen Währungen beim Warenhandel zu verschieben, das heißt

Weiter lesen>>>