3

Russischer General erklärte, warum einige Länder sich immer noch den USA unterordnen

Generalleutnant Leonid Reshetnikov "Die westliche Elite ist verärgert. Sie hatten erwartet, dass wir nicht so schnell reagieren können, aber unsere Militäroperation in Syrien begann mit unerwarteter  Agilität." - Dies sagte in einem Interview für "Argumente und Fakten" Generalleutnant Leonid Reshetnikov - ein langjähriger Mitarbeiter des russischen Auslandsnachrichtendiensten, der auch in

Weiter lesen>>>

0

Die Seidenstraßen-Strategie für Syrien

Foto: sueddeutsche.de, S. Kaiser Wie dem auch sei, klar ist, daß die imperiale Geopolitik, der permanente Kampf um Einflußsphären, endgültig überwunden werden muß, wenn die menschliche Zivilisation weiter bestehen soll. Weder eine unipolare, noch eine multipolare Welt kann zur Bewältigung der gegenwärtigen Herausforderungen beitragen. Die Zukunft der außenpolitischen Beziehungen kann

Weiter lesen>>>

0

Die reale Welt der US-Paranoia

  Die USA, ihre halbwegs gebildete Bevölkerung, ihre klerikalen Kirchengemeinden, ihre Abgeordneten der Demokraten und Republikaner, ihre Minister und Staatssekretäre, ihre Diplomaten und ihre Geheimdienste sind alle psychopathisch krank, paranoid und hochgefährlich für die übrige Welt. So schlimm sich das liest, so schlimm ist es auch. Man muss nur die

Weiter lesen>>>

1

Warum die US-Armee weder Russland noch China besiegen kann?

Die US-Armee kämpft in den letzten Jahren ausschließlich gegen aufständische Truppen im Nahen Osten. [caption id="attachment_3993" align="aligncenter" width="520"] Foto: S-400 auf ihrem Weg nach China[/caption] "Die moderne Armee der Vereinigten Staaten ist nicht in der Lage, den Armeen von Russland und China zu widerstehen, weil sie ausschließlich zur Bekämpfung von

Weiter lesen>>>