2

Spaniens absurdes Knebelgesetz schlägt erneut zu: 300 Euro Strafe für Cola-Trinken in der Öffentlichkeit

Spanische Behörden und die Regierung zeigen sich weiter unbeeindruckt von der Kritik an dem Knebelgesetz, das seit Juli dieses Jahres gilt. Das offiziell betitelte „Gesetz zum Schutze der Bürger“ sieht drakonische Strafen für kritische Meinungsäußerungen im Internet oder für die Teilnahme an Demonstrationen vor und wurde bereits mehrfach angewendet. Nun

Weiter lesen>>>

0

30 Stunden sind genug! Warum es sinnvoll ist, die Arbeitszeit zu verkürzen

In einem aktuellen Debattenbeitrag fordert David Spencer, Professor für Wirtschaft und politische Ökonomie an der Leeds Universität, die Ausweitung des Wochenendes. Drei, besser noch vier Tage in der Woche sollten der persönlichen Entfaltung, dem Pflegen von Freundschaften, für Hobbies und zum Ausruhen vorenthalten werden. Möglich wird dies durch eine Verkürzung

Weiter lesen>>>

0

Ist das wirklich ein 48-Zentimeter-Penis?

Ist das wirklich der größte Penis der Welt? Unglaubliche Geschichte aus Mexiko: Ein 52-jähriger Mexikaner behauptet unter dem größten Penis der Welt zu leiden. knapp 48 Zentimeter lang soll sein Gemächt sein. Er will nun seinen Penis als Behinderung anerkennen lassen und Sozialhilfe beantragen. Es kommt nicht auf die Größe

Weiter lesen>>>

0

Was sich dieser Steinbock denkt? „Mich laust der Affe!“

Diese beiden haben sich richtig lieb. Nicht nur Menschen können tierlieb sein, wie dieser süße Schnappschuss von Leserreporter Michael Koptis beweist.  "Mich laust der Affe", darf dieser Steinbock wortwörtlich behaupten. Beim gemeinsamen Abhängen in einem Gehege des Tiergartens Schönbrunn verstehen sich ein Affe und ein Steinbock offenbar so gut, dass

Weiter lesen>>>

1

Krachte in Müllcontianer-Kombi entwickelt Eigenleben, brettert Sievering entlang

Gerade noch einmal gut ausgegangen ist ein Park-Malheur in Wien-Döbling: Weil ein Autobesitzer offenbar die Handbremse nicht gezogen hatte, machte sich ein roter Kombi selbstständig und rollte rückwärts die Sieveringer Straße hinab. Der Besitzer des roten Kombi wollte Donnerstagfrüh wohl nur kurz anhalten und eine Besorgung machen, vergaß dabei aber

Weiter lesen>>>

0

Lieber Balkon ohne Tür als Tür ohne Balkon

Der Schnappschuss eines Leserreporters von einem Balkon ohne Balkontür sorgte bei den "Heute.at"-Nutzern für reichlich Schmunzeln. Es scheint sich bei dem ungewöhnlichen Arrangement nicht um einen Einzelfall zu handeln, wie weitere Leserreporter-Einsendungen zeigen. Leserreporter Borisz Vigh fotografierte sogar einen Neubau. "Ob Loggia oder Balkon, ganz egal, Hauptsache man kann nicht

Weiter lesen>>>