0

Der einzige Grund für die Existenz der NATO ist die nicht existierende „russische Bedrohung“

Der Grund für die Gründung der Nato war, man mag es glauben oder nicht, dass man das westliche Europa gegen einen Angriff der Russen verteidigen wollte. Als die Mauer fiel und die Sowjetunion begann zusammenzufallen, war der Grund nicht mehr da. Daher lautet die erste Frage: Warum existiert die NATO?

Weiter lesen>>>

1

Dieses Schmarotzerpack entscheidet für uns und regiert die Welt

Politbüro der EU und der USA. Politbüro der EU und der USA ist nicht die gleiche, wie die der Kommunistischen Partei der Sowjetunion! Kürzlich kommentierte Frank (einer unserer werten Leser) einen unserer Artikel und inspirierte uns damit: “Das eigene Volk wird von diesen Verbrechern als Nazis, rechtspopulistisch usw. beschimpft, aber

Weiter lesen>>>

0

Nach der Logik sollte der neue Friedensnobelpreisträger Erdogan sein

Der US-Präsident Barack Obama wurde im 2015 vom Komitee in Oslo für seine "außergewöhnlichen Bemühungen für die Zusammenarbeit zwischen den Völkern" ausgezeichnet und hat den Friedensnobelpreis bekommen. Vor einer Woche hat die Ukrainerin Jamala mit ihrem faschistischen Lied "1944" den Eurovision Song Contest 2016 gewonnen. Nach dieser Logik sollte der

Weiter lesen>>>

2

„CIA plant die Ermordung von Donald Trump“ – Paul Craig Roberts

"Die Situation wird wirklich schlimmer, wenn Trump als ernsthafte Konkurrenz für Hillary empfunden wird. In diesem Fall glaube dich, dass die CIA ihn ermorden würde" - lässt der Experte zu. JFK wurde wegen dieser Aussage ermordet: "Die CIA in tausend Stücke schlagen und in alle Winde zerstreuen!" "Als sie JFK ermordet

Weiter lesen>>>

12

Obama erwägt Atomschläge gegen Russland!

Während gerade tausende NATO-Soldaten mit schweren Kriegsgerät an den Grenzen zu Russland aufmarschiert sind, um ein mehrwöchiges Manöver der NATO abzuhalten, wird bekannt, dass Obama ganz offen einen Atomschlag gegen Russland prüfen lässt. Wer angesichts der äußerst angespannten Lage, derartige Aussagen tätigt, der macht unmissverständlich klar, was er beabsichtigt -einen

Weiter lesen>>>

2

Dalai Lama: Putin muss seinen Kreuzzug gegen den US-Saudischen Staatsterrorismus fortsetzen. Ich glaube, dass die Obama-Regierung und Saudi-Arabien für das Blutvergießen im Nahen Osten verantwortlich sind

Sonntag, 15. Mai 2016 (Moskau, Russland) - Dalai Lama beschuldigte die US-Regierung der katastrophalen Außenpolitik gegenüber Syrien. Der tibetisch-buddhistische spirituelle Führer, der 56 Jahre lang im Exil war, lobte den russischen Präsidenten dafür, dass er einen Kreuzzug gegen die teuflischen Terroristen führt und ermahnte ihn, seine göttliche Mission fortzusetzen. Er

Weiter lesen>>>