Markiert: Deutschland

12

Ein Staat mit dem Namen Bundesrepublik Deutschland existiert bei der UNO nicht

    Die „BRD” gibt es nicht! Ein Eintrag bei der UNO fehlt. Außenminister Genscher hat am 03.Oktober 1990 im Auftrag der 5 Alliierten die Bundesrepublik Deutschland („BRD“) bei der UNO abgemeldet und an Stelle dessen Deutschland „Germany“ angemeldet. Status von Deutschland/Germany seit Anmeldung durch Genscher bei der UNO: gelistet

Weiter lesen>>>

0

„Wir werden NATO auf ihrem Territorium bestrafen“ – Putin-Berater

Bild: lingkarannews.com Die derzeitigen Spannungen zwischen Russland und dem Westen seien vergleichbar mit der Raketenkrise Ende der Siebzigerjahre, sagt der einflussreiche Putin-Berater Sergej Karaganow in der aktuellen Ausgabe des SPIEGEL. Die Nato wolle osteuropäische Länder wie Polen, Litauen oder Lettland dadurch beruhigen, dass sie dort Waffen stationiere. "Wir werten das als

Weiter lesen>>>

0

Soros: EU wird auseinander brechen. Merkels Flüchtlingspolitik Schuld daran – obwohl Soros deren Strippenzieher und Transport-Zahlmeister ist

“Schocktherapie für Deutschland” DWN 26 Juni 2016:  George Soros sieht nach dem Votum Großbritanniens für den Brexit das Ende der EU gekommen. Die Auflösung der EU sei damit praktisch irreversibel, schrieb der Milliardär in einem Beitrag für das Project Syndicate. Soros macht Bundeskanzlerin Merkel unverhohlen für die Niederlage der EU

Weiter lesen>>>

0

Kanzler eines besetzten Landes ist ein sehr schweres Job

Seit Ende des Zweiten Weltkriegs lagern die deutschen Goldreserven nicht in Deutschland, sondern in New York. Ob sie allerdings dort noch verfügbar sind, ist ungewiss. Laut Michael Mross gibt es Hinweise, dass deutsches Gold vom Plunge Protection Team verzockt worden ist – zum Zwecke der Goldpreisdrückung. Deutschland besitzt nach offiziellen

Weiter lesen>>>

0

Russischer Historiker über vier Einschränkungen der deutschen Souveränität durch 2+4-Vertrag

In einer Neuen INSA- Umfrage stützen die kriminellen Parteien weiter ab. Union und SPD müssen erneut jeweils einen halben Prozentpunkt in der aktuellen INSA-Umfrage abgeben. Mit 30 bzw. 19 Prozent rutschen di sog.  Regierungsparteien erstmals unter die 50-Prozent-Marke. INSA-Chef Hermann Binkert sagte dazu: »Weder die Kabinettsklausur noch das G7-Treffen helfen

Weiter lesen>>>

0

Zuwanderer haben für drei Monate rund 69 000 Straftaten in Deutschland begangen

In den ersten drei Monaten des Jahres haben Zuwanderer in Deutschland rund 69.000 Straftaten begangen. Etwa ein Drittel davon waren Diebstahlsdelikte. Das geht aus einem BKA-Bericht hervor, der dem ARD-Hauptstadtstudio vorliegt. Der Großteil der Zuwanderer aber blieb unauffällig. Das BKA hat in einem aktuellen Bericht die Kriminalität von Zuwanderern untersucht.

Weiter lesen>>>