Markiert: Deutschland

0

Die neue Weltordnung wird mit Deutschland und China anfangen

In zahlreichen Artikeln im Laufe der letzten Jahren habe ich minutiös die Agenda für ein zukünftiges ökonomisches Eine-Welt-Regierungssystem umrissen, welches in erster Linie von Banken-Eliten und Globalisten angeführt wird; eine Agenda, die sie manchmal die „Neue Weltordnung“ nennen. Dieser Begriff ist in der Öffentlichkeit derart bekannt worden, dass die Globalisten

Weiter lesen>>>

0

Das US Empire hat 240.000 Soldaten in 172 Ländern stationiert

Die USA haben in 172 von 194 Ländern dieser Welt 240.000 Soldaten stationiert – ein ausuferndes globales Netzwerk als permanente Drohgebärde. Dieses dominante Militär und die offenkundige Bereitschaft, es gegen jeden Widersacher einzusetzen, ist mittelfristig der letzte Stützpfeiler, der das taumelnde US Empire trägt. Am 4. Oktober starben im westafrikanischen Niger vier

Weiter lesen>>>

1

Tabuthema: Die Flüchtlingskosten in Deutschland sind astronomisch hoch

Deutschland hat sich in der Aufnahme von Flüchtlingen äusserst grossherzig gezeigt. Wie es mit der «Willkommenskultur» weitergeht, ist jedoch ungewiss. Die Kosten drücken gewaltig. Die deutschen Wahlkämpfer gehen wie auf Stelzen durch das Land. Sie reden und versprechen dieses und jenes, doch die Flüchtlingskrise, welche die Menschen seit zwei Jahren

Weiter lesen>>>

1

„Der Hauptfeind steht im eigenen Land!“

„Der Hauptfeind steht im eigenen Land!“ Dieser Ausspruch von Karl Liebknecht wurde früher überaus häufig von den „Linken“ zitiert. Zu sehen ist aber davon nichts mehr. Es ist erschreckend und bedrückend, wenn man an die Wahlkämpfe von Strauß und Kohl zurückdenkt. Man demonstriert lieber gegen ausländische Staatschefs wie Trump oder

Weiter lesen>>>

0

Europas Politik der Gewalt und des Terrors: Wer ist verantwortlich?

Terror und Gewalt haben längst Europa erreicht. In der nahen Zukunft werden Terror und Gewalt wohl nicht abnehmen, sondern eher zunehmen. Bis jetzt aber verpasst es Europa, die eigene Mit-Verantwortlichkeit hierfür zu benennen und daraus Schlüsse für künftiges Handeln zu ziehen. Stellen wir uns der Wahrheit: Bevor Europa sich anschickte,

Weiter lesen>>>

0

Putin: „Unser größte Fehler war, dass wir dem Westen zu sehr vertraut haben“

Russlands übertriebenes Vertrauen in Europa hat Präsident Wladimir Putin als den größten außenpolitischen Fehler seines Landes in den letzten 15 Jahren bezeichnet. Eine deutsche Journalistin fragte Putin bei der Abschlusssitzung des Diskussionsklubs „Waldai“ am Donnerstag in Sotschi, welche groben Fehler Russland und Europa in den letzten 15 Jahren in den

Weiter lesen>>>