Markiert: IS

1

Am Rand eines Krieges. Eines Nuklearkriegs…

Man fragt sich, ob diese jüngsten, von Washington unterstützten, extrem provokativen und feindseligen Vorwürfe gegen Rußland, das Vorspiel zum Krieg sind. Es gibt keine Grundlage für die Behauptung des VS-Außenministeriums, daß "Rußland am 4. März in Salisbury ein waffenfähiges Nervengift benutzt hat, um an einem britischen Staatsbürger und dessen Tochter

Weiter lesen>>>

0

Die Totmachungs-GmbH bewaffnete den IS

Die Systemparteien werden von Psychopathen und Kriminellen getragen, ihre verbrecherischen Energien speisen sich aus Geisteskrankheit. Mehr als alle anderen zeichnen sich SPD und Grüne als Psycho-pathen-Parteien aus. Während die Schwarzen unser Land so schwarz machen wollen wie es auch Grüne und SPD wollen, kaschieren sie aber ihren tödlichen Geschäftszweck, um

Weiter lesen>>>

1

Wer liefert High-Tech Drohnen an den Terroristen in Syrien?

Russische Militärs haben einen Angriff von 13 Drohnen auf den russischen Luftwaffenstützpunkt Khmeimim und auf den Stützpunkt in Tartus abgewehrt, berichtet das Verteidigungsministerium der Russischen Föderation. Der Drohnenangriff habe keine Schäden verursacht, die betroffenen Objekte sind weiterhin im Betrieb, hieß es. Die Drohnen seien aus einer Entfernung von 50 Kilometern

Weiter lesen>>>

0

Aus der EU zum Nahen Osten: Waffen für den IS

Der IS hat bei der Verteidigung von Ramadi, Fallujah und Mossul gegen die Anti-IS-Koalition Schusswaffen und Munition aus Beständen von EU-Staaten in teils signifikanter Menge zur Verfügung gehabt. Dies belegen Recherchen der in Großbritannien ansässigen Organisation "Conflict Armament Research" (CAR). Demnach haben zwei Staaten, die zu den wichtigsten Rüstungskunden auch

Weiter lesen>>>

0

Syrien nach dem Sieg über IS und die US-geführte Koalition (Fotos)

Aleppo/Syrien: Donnerstag den 21.Dezember 2017: Große Siegesfeier über den gewonnen Kampf gegen die „Terroristen“ Bilder, die man in unseren NATO gesteurten Medien nie sehen wird. Militärparade in Aleppo zum Andenken an den Sieg vor 1 Jahr gegen die Terroristen und die Befreiung der so wichtigen antiken Stadt. [easy_ad_inject_1]   Quelle
0

IS bedankt sich bei Medien für Hilfe bei Verbreitung von Angst und Schrecken

Rakka (dpo) - Es ist eine tiefe Dankbarkeit, die man aus der neuesten Videobotschaft der Terrororganisation IS heraushören kann. Darin lobt ein Sprecher angesichts der jüngsten Ereignisse in Barcelona europäische Medien für die erfolgreiche Zusammenarbeit bei der Verbreitung von Angst und Schrecken. Besonders Onlinemedien hätten sich mit Livetickern und Fotos

Weiter lesen>>>