Markiert: Julian Assange

0

Hillary Clintons Vorschlag: Drohnen-Ermordung von Wikileaks-Gründer Julian Assange

Noch im 2010 hat Hillary Clinton mit dem Aufruf zur Ermordung Julian Assanges eine Kontroverse ausgelöst. "Man sollte den Hurensohn illegal erschießen". Es sei ziemlich einfach, das Wikileaks-Problem zu lösen. Die Vereinigten Staaten hätten Spezialkommandos. „Ein Toter kann keine Sachen [Informationen] entweichen lassen.“ Assange sei ein Landesverräter und er habe

Weiter lesen>>>

1

Clinton-Stratege über Julian Assange: „Tötet den Hurensohn!“ (Video)

Die Enthüllungsplattform WikiLeaks hat am 10. August Archivaufnahmen veröffentlicht, in denen Bob Beckel, der als CNN-Kommentator und Stratege der Hillary-Clinton-Kampagne tätig ist, in Reaktion auf die Veröffentlichung der US-Geheimdokumente öffentlich die gezielte Tötung von Assange fordert. Dazu hätten die USA schließlich Spezialkommandos. Der nach US-Standards als „liberal“ geltende Kommentator forderte

Weiter lesen>>>

0

„Weltordnung“: Dokumentarfilm

Der russische TV-Sender Rossiya 1 veröffentlichte vor kurzem eine bemerkenswerte Dokumentation über die neuesten Ereignisse in Bezug auf Putin, Russland, die Welt, Syrien und den Westen mit dem vielsagenden Titel Weltordnung. Der Dokumentarfilm beinhaltet ein neues sehr interessantes und ausführliches Interview mit Putin und einiger seiner Minister. Das Video gibt

Weiter lesen>>>