Markiert: Kim Jong-un

0

Aktuelle Lage in Nordkorea

Trump ordnet Denial-of-Service-Angriffe gegen Nordkorea an. Um gegen nordkoreanische Hackerangriffe vorzugehen, soll US-Präsident Donald Trump Denial-of-Service-Angriffe auf die Infrastruktur des dortigen Geheimdienstes befohlen haben. Die Staatschefs beider Länder beleidigen sich derweil in verschiedensten Foren. US-Präsident Donald Trump hat Medienberichten zufolge Denial-of-Service-Angriffe gegen Nordkorea angeordnet. Mit den Angriffen solle die Fähigkeit

Weiter lesen>>>

0

US-Senator: „Lasst uns Nordkorea zerstören, Tausende werden sterben, aber dort, nicht bei uns“

"Es gibt sie, die militärische Lösung", dies sagte der US-Senator Lindsey Graham in einem Fernsehinterview und betonte, Präsident Trump hätte ihm gegenüber persönlich versichert, dass er bereit sei gegen Nordkorea in den Krieg zu ziehen. [easy_ad_inject_1] Es gibt sie, die militärische Option, das nordkoreanische Programm zu zerstören und Nordkorea selbst.

Weiter lesen>>>

1

Nordkorea ist bereit alle Atomtests zu beenden, wenn die USA im Gegenzug ihre gemeinsamen Militärmanöver mit Südkorea einstellen und einen Friedensvertrag mit dem Norden schließen

Die USA trauen dem Frieden nicht und weisen den Vorschlag zurück. Die amtliche Nachrichtenagentur KCNA zitierte einen Sprecher des nordkoreanischen Außenministeriums mit den Worten, Vorschläge, "den Frieden und die Stabilität in der Region zu erhalten, einschließlich derjenigen, unsere Atomtests einzustellen", seien weiterhin gültig. Im Gegenzug müssten die USA ihre gemeinsamen Militärmanöver

Weiter lesen>>>

0

Kim Jong-un prahlte sich, dass er eine Wasserstoffbombe hat

Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un prahlte sich, dass Pyongyang eine Wasserstoffbombe hat. Er fügte hinzu, dass sie bereit sind sie einzusetzen, um die Souveränität Nordkoreas zu schützen. "Dem Land gelang es einen starken Kernstaat mit Atom- und Wasserstoffbomben zu werden. Wir sind bereit unsere Souveränität und nationale Würde zu schützen" -

Weiter lesen>>>