Markiert: Kriegstreiber

0

Warum die USA immer alle Friedensvertrag-Vorschläge Nordkoreas ablehnen?

Nordkorea ist bereit für einen konstruktiven Dialog über Frieden und Sicherheit, sobald die Vereinigten Staaten bereit wären, einen Friedensvertrag mit ihnen unterschreiben, sagte der auf der UN-Außenminister Nordkoreas Lee Soo-jung. „Die Demokratischer Volksrepublik Koreas Regierung ist bereit, einen konstruktiven Dialog, um Krieg und Konflikt auf der koreanischen Halbinsel, sobald die

Weiter lesen>>>

1

Spannungen in der NATO: „Irrer Kriegstreiber“ Putin erhöht Militärausgaben um Minus 7 %

Moskau (dpo) - Der Zar lässt die Säbel rasseln: Vor dem Hintergrund zunehmender Spannungen mit der NATO hat die russische Regierung unter Wladimir Putin die Militärausgaben um minus sieben Prozent "erhöht". Nun beraten die westlichen Bündnispartner, wie sie auf die neueste Provokation aus Moskau reagieren sollen. "Die Erhöhung des russischen

Weiter lesen>>>

0

US-Senator und Merkels Freund John McCain wünschte dem Kiewer Regime viel „Glück“ bei der Eroberung von Donezk

Die beliebten russischen Pranker "Wowan" und "Lexus" haben ein neues "Telefonopfer" in der hohen US-Politk ertappt und gelinkt. Die beiden genialen Pranker telefonierten mit dem US-Kriegstreiber & Terror-Senator John McCain im Namen des ukra-faschistischen Regime-Remiers Volodymir Groisman: John McCain wünschte den ukra-faschistischen Truppen viel "Glück" nächsten Monat bei der Eroberung

Weiter lesen>>>

1

Merkels Regime mag den Krieg – spendete 5 Mio. US-Dollar für Clinton-Wahlkampf

Ein Blick auf das Geld: Clinton sammelte im US-Wahlkampf 687 Millionen, Trump 306 Millonen US-Dollar ein. Davon gab Trump 30 Millionen für die Medien aus, Clinton 125 Millionen Dollar. Deutsche Konzerne spendeten erheblich mehr an Trump als an Clinton. So gab die Deutsche Bank 86 Prozent ihrer Spenden an Trump.

Weiter lesen>>>